Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

18.10.2017
VfR empfängt am Freitag auswärtsstarken FC Zuzenhausen
RASENSPIELER WOLLEN VORLEGEN!

(sw) Wie schon vor zwei Wochen gegen Neckarelz eröffnet der VfR Mannheim auch am kommenden Freitagabend um 19.30 Uhr den Verbandsligaspieltag. Zu Gast im Rhein-Neckar-Stadion ist diesmal der auswärtsstarke FC Zuzenhausen, der den Rasenspielern in der vergangenen Saison gleich in beiden Duellen ein Bein stellte (0:2, 2:3)!

16.10.2017
Derby in Kirchheim endet 1:1
TEILERFOLG FÜR DIE RASENSPIELER

(sw) Mit einem 1:1-Unentschieden hat der VfR Mannheim die Niederlagenserie im Heidelberger Sportzentrum Süd gestoppt. Nach zwei herben Pleiten gegen die SGK in den beiden Vorjahren konnten die Rasenspieler so zumindest einen Teilerfolg verbuchen. Doch vor allem in der 1. Halbzeit ließ der VfR eine Fülle von Chancen aus. In der Schlussphase vergaben dann beide Teams den möglichen Sieg.

26.09.2017
Neue Kunstrasenplätze im Jugend- & Sportzentrum eingeweiht
VFR MANNHEIM LEGT GRUNDSTEIN FÜR DIE ZUKUNFT

(sw) Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit: Exakt 5 Monate nach dem Beginn der Bauarbeiten konnte der VfR Mannheim auf dem Gelände des alten Uni-Platzes sein neues Jugend- und Sportzentrum einweihen, dessen Herz vor allem die beiden neuen Kunstrasenplätze darstellen.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Donnerstag, 16.03.2017

Sven Wolf in die AG Vielfalt beim DFB berufen

Erfahrungen aus der bfv-Verbandsarbeit kommen nun auch bundesweit zum Einsatz

(bfv) Sven Wolf, der bfv-Ansprechpartner für Homosexualität, ist seit 15. Februar offizielles, ehrenamtliches Mitglied der AG Vielfalt mit Schwerpunkt "Vielfalt sexueller Identitäten" beim Deutschen Fußball-Bund.

Der DFB hat es sich zum Ziel gesetzt, Vielfalt in den Vereinen zu fördern. Denn Abwehr- und Ausgrenzungsmechanismen können nur überwunden werden, wenn man ihnen engagiert begegnet. Zum DFB-Bundestag 2013 wurde deshalb die Arbeitsgruppe "Vielfalt" gegründet. Dort arbeitet der Verband gemeinsam mit Verantwortlichen aus Politik und Wissenschaft sowie mit Vertreterinnen und Vertretern der Landesverbände und den DFB-Stiftungen an ganzheitlichen Konzepten und Maßnahmen. Sie sollen die Integration fördern, den Umgang mit Vielfalt unterstützen und gegen Diskriminierungen wirken.

Sven Wolf engagiert sich in der AG schwerpunktmäßig für das Thema "Vielfalt sexueller Identitäten" und kann dabei auf seine ganz eigenen Erfahrungen zurückgreifen, outete sich selbst mit 19 Jahren als homosexuell. Im bfv steht er seit 2013 als Ansprechpartner für Homosexualität allen zur Verfügung, die Fragen oder Probleme rund um das Thema haben. Seien es Homosexuelle, die sich outen möchten oder Spielerinnen und Spieler mit homosexuellen Mannschaftskameraden, Trainer oder Eltern.

Außerdem tragen Sven Wolf und der bfv das Thema über Qualifizierungsmaßnahmen aktiv in die Vereine. Auch bei der DFB-Jahreskonferenz "Gesellschaftliche Verantwortung" im November 2016 in Kamen-Kaiserau leitete Wolf einen Workshop zum Thema "Fußball gegen Homophobie".



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

10. Spieltag

Freitag - 20.10.2017 - 19.30 Uhr
- : -
Verbandsliga Nordbaden 2017/2018

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Jugend- & Sportzentrum