Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

20.02.2020
VfR setzt sich mit 3:1 gegen den FC Victoria Bammental durch
Generalprobe geglückt

(mk) An einem kalten und ungemütlichen Mittwochabend präsentierten sich die Rasenspieler von Beginn an hellwach. Keine zwei Minuten waren gespielt, da netzte Harun Solak nach einer Vorarbeit von Bartosz Franke zum ersten Mal in dieser Partie ein.

 

16.02.2020
Personell gebeutelte Rasenspieler setzen sich mit 2:0 durch
Oberligisten FV Dudenhofen bezwungen

(mk) Mit einer überzeugenden und disziplinierten Mannschaftsleistung dürfte der VfR den Kulminationspunkt der Wintervorbereitung erreicht haben. Gegen den rheinland-pfälzischen Oberligisten FV Dudenhofen setzte sich die Mannschaft von Hakan Atik verdient mit 2:0 durch.

 

14.02.2020
Toptorjäger Cihad Ilhan für kommende Saison geholt
Nächster Sommertransfer perfekt

(mk) Mit Cihad Ilhan (28) hat der VfR Mannheim für die Saison 2020/2021 den nächsten Spieler an die Theodor-Heuss-Anlage gelotst. Ilhan war bereits in der Oberligarunde 2012/2013 am Ball der Rasenspieler und netzte damals 13 Mal für die Blau-Weiß-Roten ein.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Mittwoch, 10.05.2017

Ein Juwel für die Stadt Mannheim

VfR feiert ersten Spatenstich im neuen Jugend- & Sportzentrum

(sw) Für VfR-Präsident Ralf Auer war es "ein historischer Tag für unseren Verein" und Bürgermeister Lothar Quast nannte es "ein Juwel der Stadt Mannheim, das das Tor zur Zukunft aufstößt." Gemeint ist das neue VfR-Jugend- & Sportzentrum und der erste Spatenstich für die beiden neuen Kunstrasenplätze, der am vergangenen Freitag mit rund 100 Gästen gefeiert wurde.

Etliche Politprominenz hatte sich die Zeit genommen, um zusammen mit den VfR-Verantwortlichen, vielen Jugendspielern- und trainern sowie jeder Menge Sponsoren und Spendern den offiziellen Beginn der Bauarbeiten zu begehen.

Sowohl Ralf Auer ("Ich bin stolz Präsident des VfR zu sein") als auch Lothar Quast dankten vor allem dem VfR-Projektleiter Torben Scheuermann, aber auch der Dietmar-Hopp-Stiftung, vertreten durch Henrik Westerberg, die das Projekt mit einer Spende von 150.000 € unterstützt. 

Die weiteren Finanzierungs-Bausteine der insgesamt knapp 800.000 € Investitionsvolumen verteilen sich auf Zuschüsse der Stadt Mannheim und des badischen Sportbundes (430.000 €) sowie weitere Spenden und Sponsoren (150.000 €). Bei der noch bestehenden Lücke von rund 70.000 € ist Torben Scheuermann ebenfalls sehr zuversichtlich: "Unter anderem haben wir noch ca. 400 Platzanteile à 50 Euro, die wir verkaufen können und diverse Veranstaltungen, deren Erlös ebenfalls zu Gunsten der beiden Kunstrasenplätze gehen werden." Insgesamt wurden 800 dieser Platzanteile bereits verkauft und rund 40 Firmen dafür gewonnen auf den beiden Ehrentafeln sogenannte Logen und Business Seats zu erwerben. Auch die Namensrechte für einen der beiden Plätze sind bereits vergeben. Diese sicherte sich die Firma NIKA und deren Geschäftsführer Akin Erdem.

Carlo Lehmann von der mit der Planung beauftragten Ingenieurgesellschaft CONCEPTPLAN 4, gab den Anwesenden dann noch ein Einblick in die Daten und Fakten des Bauvorhabens und bedankte sich wie zuvor schon Ralf Auer sowohl bei der Stadt Mannheim und dem Fachbereich Sport & Freizeit als auch beim ausführenden Bauunternehmen König Gartengestaltung aus Viernheim für die tolle Zusammenarbeit. Die Einweihung der beiden Plätze ist pünktlich zum Saisonbeginn im September geplant.



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
Dritte

20. Spieltag

Samstag - 29.02.2020 - 15.00 Uhr
- : -
bfv-Verbandsliga 2019/2020

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum