Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

23.05.2018
Freitagabend: VfR Mannheim empfängt den VfB Gartenstadt
STADTDERBY IM RHEIN-NECKAR-STADION

(sw) Pünktlich vor dem Mannheimer Stadtderby ist der VfR in der Verbandsliga Nordbaden zu Hochtouren aufgelaufen. Die Verfolger aus Bruchsal (6:1) und Eppingen (5:1) wurden klar in die Schranken gewiesen und ein ähnliches Kaliber wartet nun mit dem VfB Gartenstadt. Nach dem VfR immerhin das viertbeste Rückrundenteam der Liga.

21.05.2018
Mannheim lässt Eppingen beim 5:1 keine Chance
VFR STÜRMT ZURÜCK AUF PLATZ 2!

(sw) Nach dem zweiten Topspiel-Kantersieg in Folge haben sich die Verbandsligafußballer des VfR Mannheim zurück auf Platz 2 geschossen und nun wieder alle Trümpfe für die Rückkehr in die Oberliga selbst in der Hand. Beim 5:1-Erfolg in Eppingen ließen die Rasenspieler am Samstag von Beginn an keine Zweifel, dass die 3 Punkte mit nach Mannheim gehen.

17.05.2018
Berichte aus der Nachwuchsabteilung der Rasenspieler
WOCHENRÜCKBLICK VFR-JUGEND

(dp)  Die U19 des VfR Mannheim war am vergangenen Samstag zu Gast beim FC Germania Friedrichstal. Die Partie begann für die Rasenspieler ganz gut. Nach nur wenigen Minuten konnten sich die Gäste aus Mannheim erste Torchancen erarbeiten. Aufgrund mangelnder Effektivität vor dem Gehäuse der Friedrichstaler blieb ein Torerfolg allerdings aus.

11.04.2018
Wöchentliches Stützpunkttraining ab 27. April im Nachwuchszentrum
1. FUSSBALLSCHULE RHEIN-NECKAR TRAINIERT BEIM VFR

(sw) Ab diesem Frühjahr hat die 1. Fußballschule Rhein-Neckar einen neuen Standort für ihren Stützpunkt Mannheim gefunden. Ab dem 27. April gibt es (fast) jeden Freitag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr zwei Fördertrainingseinheiten im Nachwuchszentrum des VfR Mannheim. Mehr Infos hierzu gibt es auf der FSRN-Homepage.

10.04.2018
Boris Scheuermann und Ralph Lee im Interview
DER NACHWUCHS DES VFR MANNHEIM GEHT INNOVATIVE WEGE

(vfr) Die Jugendabteilung des VfR Mannheim geht neue Wege. Von Altlasten wurde sich gelöst, nun nutzt der Verein das neue Nachwuchszentrum für einen Aufbruch im Gesamtverein. Es soll nicht nur ein Versuch sein, sondern durch nachhaltige Arbeit wirklich etwas im Club passieren.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Donnerstag, 17.08.2017

Leckerbissen zum Saisonauftakt!

VfR Mannheim startet am Samstag gegen Fortuna Heddesheim

(sw) Nach Wochen der Vorbereitung geht es für den VfR Mannheim ab dem kommenden Samstag endlich wieder um Punkte. Dabei beschert der 1. Spieltag der Verbandsliga Nordbaden den Fußballfans der Metropolregion gleich einen Leckerbissen. Denn das Heimspiel der Blau-Weiß-Roten gegen Fortuna Heddesheim (15.30 Uhr) ist nicht nur ein Derby, sondern das Aufeinandertreffen des letztjährigen Dritten gegen den Vizemeister und somit auch noch ein echtes Topspiel!

Diesen Gradmesser werden die Gäste aus der ehemaligen Tabakgemeinde wohl mit breiter Brust antreten, erzielte man doch sowohl in den Vorbereitungsspielen als auch im Pokal sehr gute Ergebnisse. Im bfv-Rothaus-Pokal schaltete die Fortuna mit dem VfB Gartenstadt (1:0) und dem TuS Bilfingen (4:0) u.a. zwei Verbandsligakonkurrenten aus und freut sich nun auf das Achtelfinale gegen den SV Waldhof Ende des Monats.

Im Vergleich zur vergangenen Saison ist der Kader der Heddesheimer vor allem in der Breite, aber auch auf der einen oder anderen Position besser aufgestellt. Wie auch zum VfR wechselten einige Spieler von der TSG 62/09 Weinheim zum Vizemeister, darunter Top-Torjäger Cihad Ilhan. Doch auch die Transfers von Christian Mühlbauer (Berliner AK) und Marcel Höhn, der wie Dragan Peric und Can Filyos vom VfR an die Ahornstraße wechselte, sollen die Fortuna verstärken. Überhaupt: Für insgesamt 12 Spieler des Heddesheimer Kaders wird das Spiel im Rhein-Neckar-Stadion eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte. Denn ein volles Dutzend FV-Akteure trug in der Vergangenheit auch schon das Trikot der Rasenspieler.

Beim VfR Mannheim kann man derweil, zumindest von den Ergebnissen her, von einer Sommer-Vorbereitung mit Höhen und Tiefen sprechen. Vor allem der Stachel des unnötigen Pokalausscheidens beim VfB St. Leon sitzt nach wie vor tief, sollte aber spätestens ab Samstag keine Rolle mehr spielen. Mit der Trainingsarbeit zeigt sich Cheftrainer Hakan Atik derweil sehr zufrieden. Jetzt müssen seine Spieler in den nächsten Wochen liefern und zeigen, dass der VfR Mannheim auch in der neuen Runde ein ernstes Wörtchen um den Oberligaaufstieg mitreden kann und wird! Da kommt so ein Spitzenspiel im heimischen Rhein-Neckar-Stadion gerade recht!



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

28. Spieltag

Freitag - 25.05.2018 - 19.30 Uhr
0 : 0
Verbandsliga Nordbaden 2017/2018

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum