Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

23.05.2018
Freitagabend: VfR Mannheim empfängt den VfB Gartenstadt
STADTDERBY IM RHEIN-NECKAR-STADION

(sw) Pünktlich vor dem Mannheimer Stadtderby ist der VfR in der Verbandsliga Nordbaden zu Hochtouren aufgelaufen. Die Verfolger aus Bruchsal (6:1) und Eppingen (5:1) wurden klar in die Schranken gewiesen und ein ähnliches Kaliber wartet nun mit dem VfB Gartenstadt. Nach dem VfR immerhin das viertbeste Rückrundenteam der Liga.

21.05.2018
Mannheim lässt Eppingen beim 5:1 keine Chance
VFR STÜRMT ZURÜCK AUF PLATZ 2!

(sw) Nach dem zweiten Topspiel-Kantersieg in Folge haben sich die Verbandsligafußballer des VfR Mannheim zurück auf Platz 2 geschossen und nun wieder alle Trümpfe für die Rückkehr in die Oberliga selbst in der Hand. Beim 5:1-Erfolg in Eppingen ließen die Rasenspieler am Samstag von Beginn an keine Zweifel, dass die 3 Punkte mit nach Mannheim gehen.

17.05.2018
Berichte aus der Nachwuchsabteilung der Rasenspieler
WOCHENRÜCKBLICK VFR-JUGEND

(dp)  Die U19 des VfR Mannheim war am vergangenen Samstag zu Gast beim FC Germania Friedrichstal. Die Partie begann für die Rasenspieler ganz gut. Nach nur wenigen Minuten konnten sich die Gäste aus Mannheim erste Torchancen erarbeiten. Aufgrund mangelnder Effektivität vor dem Gehäuse der Friedrichstaler blieb ein Torerfolg allerdings aus.

11.04.2018
Wöchentliches Stützpunkttraining ab 27. April im Nachwuchszentrum
1. FUSSBALLSCHULE RHEIN-NECKAR TRAINIERT BEIM VFR

(sw) Ab diesem Frühjahr hat die 1. Fußballschule Rhein-Neckar einen neuen Standort für ihren Stützpunkt Mannheim gefunden. Ab dem 27. April gibt es (fast) jeden Freitag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr zwei Fördertrainingseinheiten im Nachwuchszentrum des VfR Mannheim. Mehr Infos hierzu gibt es auf der FSRN-Homepage.

10.04.2018
Boris Scheuermann und Ralph Lee im Interview
DER NACHWUCHS DES VFR MANNHEIM GEHT INNOVATIVE WEGE

(vfr) Die Jugendabteilung des VfR Mannheim geht neue Wege. Von Altlasten wurde sich gelöst, nun nutzt der Verein das neue Nachwuchszentrum für einen Aufbruch im Gesamtverein. Es soll nicht nur ein Versuch sein, sondern durch nachhaltige Arbeit wirklich etwas im Club passieren.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Mittwoch, 30.08.2017

Spitzenpartie am 3. Spieltag

VfR erwartet am Freitagabend starken Aufsteiger Kirrlach

(sw) Der 3. Spieltag der Verbandsliga Nordbaden bringt einige interessante Begegnungen mit sich. Vier der fünf verlustpunktfreien Mannschaften treffen im direkten Duell aufeinander. Zum einen erwartet der 1. FC Bruchsal am Samstag den VfB Eppingen, zum anderen spielt der VfR Mannheim bereits am Freitag um 19.30 Uhr gegen den Aufsteiger FC Olympia Kirrlach. Der fünfte "6-Punkte-Verein" im Bunde, der FC Germania Friedrichstal, erwartet derweil den FV Fortuna Heddesheim.

Der kommende VfR-Gegner aus Kirrlach konnte bis auf eine Ausnahme - Taylan Kurt wechselte zum FV Neuthard - alle Stammspieler der Aufstiegssaison halten und verfügt so über ein eingespieltes Team. Das große Plus der Olympia ist dabei die Offensive. Mit Maurice Mayer (15 Tore), Salvatore Rindone (14) sowie Andre Redekop (13) verfügt man gleich über mehrere treffsichere Akteure. Diese hatten auch wesentlichen Anteil daran, dass man auf der Zielgeraden den großen Favoriten ATSV Mutschelbach aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Platz 3 verdrängen und sich anschließend über die Aufstiegsspiele für die Verbandsliga qualifizieren konnte. Es ist für den Verein der größte Erfolg seit den 50er-Jahren, als der Club einige Zeit in der 1. Amateurliga Nordbaden, der damals höchsten Amateurklasse, verbrachte. 

Der Start in die neue Liga für das seit Sommer 2016 von Andreas Backmann trainierte Team verlief ebenfalls perfekt. Dem 2:1-Auftaktsieg bei der stets unbequemen SpVgg Durlach-Aue ließen die Kirrlacher einen 1:0-Heimerfolg gegen den TuS Bilfingen folgen. So kann es aus Sicht des Aufsteigers natürlich weitergehen.

Nur der VfR dürfte sicherlich was dagegen haben. Und nach dem ebenfalls optimalen Start der Rasenspieler mit zwei Siegen, muss am Freitagabend unter Flutlicht nachgelegt werden. Kämpferisch überzeugte die Atik-Elf bisher durchweg, ein großes Plus zu den beiden vergangenen Jahren, als man das nicht immer behaupten konnte. Und auch spielerisch legte man beim Auswärtsspiel in Durlach eine Schippe drauf, wobei man das Potential immer noch nicht ausgereizt hat. Da geht noch mehr! Und das hoffentlich schon am Freitag im Heimspiel.



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

28. Spieltag

Freitag - 25.05.2018 - 19.30 Uhr
0 : 0
Verbandsliga Nordbaden 2017/2018

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum