Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

17.01.2018
Zweiter Casinoabend zugunsten der Jugend
BEIM VFR ROLLT DIE KUGEL

(tk) Erleben Sie mit uns den 2. Casino-Abend im VIP-Bereich des VfR Mannheim am Samstag, 20. Januar 2018 ab 19.30 Uhr. Powered by NiKA und mit freundlicher Unterstützung des American Cocktail Service (ACS). Ob Black Jack, Roulette oder Poker – spielen Sie um attraktive Sachpreise und unterstützen Sie mit Ihrem Einsatz unser neues Jugend- und Sportzentrum.

12.01.2018
Mittelfeldspieler kommt aus Heddesheim / Montag Trainingsauftakt
NSOWAH ZURÜCK BEIM VFR

(sw) Wenn der Verbandsliga-Spitzenreiter VfR Mannheim am kommenden Montag in die Wintervorbereitung startet, wird ein alter Bekannter mit dabei sein. Vom FV Fortuna Heddesheim kehrt Nelson Nsowah nach fünfeinhalb Jahren zurück an seine alte Wirkungsstätte.

06.01.2018
VfR landet beim Sparkassen-Cup auf Platz 3
DERBYSIEG IM KLEINEN FINALE

(sw) Einen hervorragenden 3. Platz erreichte der VfR Mannheim beim Sparkassen-Cup des SV Sandhausen. Im kleinen Finale schlugen die Rasenspieler wie schon in der Vorrunde den SV Waldhof. Trotz 0:2-Rückstand hieß es am Ende 3:2 für die Atik-Elf. Ein gelungener Start ins Jahr 2018.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Donnerstag, 28.09.2017

Duell der Unbesiegten

Am Sonntag Gipfeltreffen zwischen Friedrichstal und dem VfR

(sw) Drei Teams stehen derzeit in der Verbandsliga Nordbaden mit 16 von 18 Zählern punktgleich und ungeschlagen an der Spitze: Der 1. FC Bruchsal, der FC Germania Friedrichstal sowie der VfR Mannheim. Während der Tabellenführer aus der Barockstadt am Samstag den FV Fortuna Heddesheim empfängt, kommt es im Stutensee-Stadion am Sonntag um 14 Uhr zum Spitzenspiel zwischen Friedrichstal und dem VfR.

Die Germania musste in der vergangenen Saison erfahren, wie schwer es ist, nach einem Oberligaabstieg in der Verbandsliga sofort wieder um den Aufstieg mitzuspielen. Das Endresultat war immerhin ein 5. Platz, auf dem auch FC-Stürmer Patrick Roedling mit 18 Saisontoren in der Liga-Torjägerliste landete. Auch in dieser Runde bringt er es bereits wieder auf 5 Treffer und sorgte mit dafür, dass Friedrichstal bis auf das 2:2 beim ASV Durlach alle Spiele mitunter deutlich gewinnen konnte. In dieser Saison scheint für die Germania also wieder mehr drin zu sein, vielleicht sogar die Rückkehr in die Oberliga, in der man erstmals in der Vereinsgeschichte von 2014 bis 2016 beheimatet war.

In diese Liga wollen auch die Rasenspieler wieder aufsteigen. Nach zwei vergeblichen Versuchen unternehmen die Mannheimer in dieser Saison den dritten Anlauf und können sich bisher auch über einen fast perfekten Start freuen. Nur beim torlosen Remis in Durlach-Aue hatte man mit zwei Aluminiumtreffern Pech, zuletzt ließ die Atik-Elf aber mit einem 7:0-Heimsieg gegen den FC Español Karlsruhe aufhorchen. Man ist für das Topspiel also gewappnet.

Anfang April dieses Jahres lieferte der VfR eines seiner besten Spiele der vergangenen Runde ab und gewann in Friedrichstal mit 4:1. Es war die Revanche für die 0:1-Heimniederlage im Hinspiel, als der VfR erstmals in der Saison 2016/2017 als Verlierer vom Platz ging. Im Stutensee-Stadion sind die Mannheimer dagegen noch ungeschlagen. In 4 Aufeinandertreffen bei der Germania gab es für den VfR 2 Siege und 2 Unentschieden bei 7:3 Toren. An dieser Serie wollen die Blau-Weiß-Roten auch am Sonntag gerne anknüpfen und hoffen auf zahlreiche Unterstützung ihrer Anhänger.



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

16. Spieltag (Nachholspiel)

Samstag - 24.02.2018 - 14.30 Uhr
- : -
Verbandsliga Nordbaden 2017/2018

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Jugend- & Sportzentrum