Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

17.10.2018
In Schwetzingen will der VfR dreifach punkten
STOLPERN DIESMAL VERBOTEN

(mk) Nach dem beeindruckenden Heimerfolg gegen Durlach-Aue, muss der VfR am Samstag (15.30 Uhr) auswärts beim SV 98 Schwetzingen ran und trifft hierbei auf die Mannschaft von Trainer Gernot Jüllich, der in der Vergangenheit auch schon Chefcoach der Rasenspieler war. Des Weiteren kicken bei den Spargelstädtern mit Nelson Nsowah und Christoph Jüllich zwei Akteure, die früher das blau-weiß-rote Trikot trugen.

14.10.2018
Gegen Durlach-Aue trifft VfR-Stürmer Bartosz Franke drei Mal
6:1-GALAVORSTELLUNG DER RASENSPIELER

(sw) Das war so nicht zu erwarten. Im Spiel des Tabellenvierten VfR Mannheim gegen den Sechsten SpVgg Durlach-Aue spielten sich die Hausherren in einen wahren Rausch und triumphierten auch in der Höhe verdient mit 6:1 (3:0). Einen Sahnetag erwischte dabei Bartosz Franke der gleich mit drei Treffern brillierte.

11.10.2018
Berichte aus der Nachwuchsabteilung der Rasenspieler
WOCHENRÜCKBLICK VFR-JUGEND

(dp) Für die U23 des VfR Mannheim ging es am Sonntag im Heimspiel gegen die DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen. Zu Beginn der Partie tasteten sich beide Teams vorsichtig ab. Torchancen waren Mangelware. In der 27. Minute erzielte Nils Haubrich das 0:1 für die Gäste. Eine Antwort der Rasenspieler folgte, denn plötzlich stand die Tondo-Truppe unter Zugzwang.

11.04.2018
Wöchentliches Stützpunkttraining ab 27. April im Nachwuchszentrum
1. FUSSBALLSCHULE RHEIN-NECKAR TRAINIERT BEIM VFR

(sw) Ab diesem Frühjahr hat die 1. Fußballschule Rhein-Neckar einen neuen Standort für ihren Stützpunkt Mannheim gefunden. Ab dem 27. April gibt es (fast) jeden Freitag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr zwei Fördertrainingseinheiten im Nachwuchszentrum des VfR Mannheim. Mehr Infos hierzu gibt es auf der FSRN-Homepage.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Mittwoch, 18.10.2017

Rasenspieler wollen vorlegen!

VfR empfängt am Freitag auswärtsstarken FC Zuzenhausen

(sw) Wie schon vor zwei Wochen gegen Neckarelz eröffnet der VfR Mannheim auch am kommenden Freitagabend um 19.30 Uhr den Verbandsligaspieltag. Zu Gast im Rhein-Neckar-Stadion ist diesmal der auswärtsstarke FC Zuzenhausen, der den Rasenspielern in der vergangenen Saison gleich in beiden Duellen ein Bein stellte (0:2, 2:3)! Das müssen die Schützlinge von Trainer Hakan Atik diesmal zu verhindern wissen!

Es dauerte eine Weile bis der FC Zuzenhausen in der laufenden Runde an Fahrt aufnahm. Nach zwei Niederlagen und einem Remis zum Saisonstart feierte man erst am 4. Spieltag den ersten Sieg. Seither hat das Team von Trainer Dietmar Zuleger alle Auswärtsspiele gewonnen. Unter anderem gelang beim FV Fortuna Heddesheim ein 2:1-Erfolg. Trotz der schwachen Heimbilanz mit nur 4 Punkten in 5 Spielen rangieren die Kraichgauer derzeit auf Platz 7. Über die Hälfte der 16 Tore erzielten die beiden FC-Stürmer Dominik Zuleger (5) und Christopher Wild (4) auf die die Rasenspieler besonders aufpassen müssen.

Seit 2009 trafen die Blau-Weiß-Roten insgesamt vier Mal zuhause auf den FC Zuzenhausen und nur in der Aufstiegssaison 2010/2011 gelang dem VfR ein dreifacher Punktgewinn. Diesen hat die Atik-Elf auch diesmal bitter nötig, will man am Tabellenführer aus Friedrichstal weiter dran bleiben. Für die Mannheimer spricht jedenfalls die bisherige Heimstärke. Mit einem Torverhältnis von 13:2 wurden alle vier Spiele im Rhein-Neckar-Stadion gewonnen. Gegen die Kraichgauer soll nun der fünfte Heimsieg unter Dach und Fach gebracht werden.



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

12. Spieltag

Samstag - 20.10.2018 - 15.30 Uhr
- : -
Verbandsliga Nordbaden 2018/2019

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum