Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

21.08.2018
VfR muss zum Aufsteiger nach Heidelsheim
JETZT SOLLEN AUCH AUSWÄRTS PUNKTE HER!

(sw) Tief durchatmen konnte der VfR am vergangenen Sonntag, als nach dem 1:0 gegen den FV Lauda der erste Saisonsieg perfekt war. Viel Zeit zum Luft holen, bleibt den Rasenspielern aber nicht, denn bereits am morgigen Mittwoch steht der 3. Spieltag beim FC 07 Heidelsheim an. Mangels Flutlicht wird die Partie im Kraichgaustadion bereits um 18.15 Uhr angepfiffen.

20.08.2018
Rasenspieler gelingt 1:0-Sieg gegen Lauda
JOKER HAFFA ERLÖST DEN VFR

(sw) Durch einen knappen, aber hochverdienten 1:0-Erfolg im ersten Saisonheimspiel gegen den FV Lauda hat der VfR Mannheim seine ersten drei Punkte auf die Habenseite gebracht. Während man in der Defensive sicher stand, brauchte man vorne einfach wieder zu viele Torchancen. Marc Haffa sorgte in der 67. Minute dann für den erlösenden Siegtreffer.

15.08.2018
Interview mit Trainer Giuliano Tondo
U23 DES VFR VOR DEM SAISONSTART

(dp) Die Zweitvertretung des VfR Mannheim startet am Sonntag um 12.30 Uhr beim VfL Kurpfalz Neckarau II in die neue Saison der Kreisklasse A1. Die U23 soll eine besondere Rolle einnehmen, nämlich langfristig gesehen, einen talentierten Unterbau der 1. Mannschaft darstellen. Kurzfristig gilt es aber, das Team sowie deren Abläufe zu professionalisieren.

11.04.2018
Wöchentliches Stützpunkttraining ab 27. April im Nachwuchszentrum
1. FUSSBALLSCHULE RHEIN-NECKAR TRAINIERT BEIM VFR

(sw) Ab diesem Frühjahr hat die 1. Fußballschule Rhein-Neckar einen neuen Standort für ihren Stützpunkt Mannheim gefunden. Ab dem 27. April gibt es (fast) jeden Freitag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr zwei Fördertrainingseinheiten im Nachwuchszentrum des VfR Mannheim. Mehr Infos hierzu gibt es auf der FSRN-Homepage.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Dienstag, 10.04.2018

VfR-Schiedsrichter im internationalen Einsatz

Sven Gadow bei Easter-Open 2018 in den Niederlanden


Schiedsrichter Sven Gadow (Mitte) mit seinen Assistenten Leon Ulrich (links) und Andre Schwanebeck (rechts) vor dem Spiel um Platz 3 der U19-Mannschaften

(sg) Vom 30.03.2018-02.04.2018 fanden in den benachbarten Niederlanden bereits zum 19. Mal die Easter-Open statt. Das traditionelle Fußballturnier für Juniorenmannschaften ist das größte seiner Art bei unseren Nachbarn und das drittgrößte innerhalb Europas.

Insgesamt 622 Mannschaften in den Altersklassen U19 bis U10 durften sich in sportlichen Duellen, verteilt über das gesamte Gebiet der Niederlande, gegeneinander messen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) entsandte für diese Veranstaltung 47 von den insgesamt teilnehmenden 75 Schiedsrichtern aus dem gesamten Verbandsgebiet, hauptsächlich Unparteiische aus Hamburg, Essen und dem Bundesland Brandenburg.

Aber auch der badische Fußballverband (bfv) war an diesem Turnier mit insgesamt 7 Schiedsrichtern vertreten. Es nahmen neben zwei Kameraden aus dem Fußballkreis Bruchsal fünf Schiedsrichter aus der Mannheimer Kreisschiedsrichtervereinigung an den Easter-Open 2018 teil. So durften auch VfR-Schiedsrichterabteilungsleiter Sven Gadow neben Linus Röseler (VfL Kurpfalz Neckarau), Adem Muliqi (SpVgg 03 Ilvesheim), Fabian Szelmann (SKV Sandhofen) und Deniz Kücükkaya (TSG 62/09 Weinheim) "internationale Luft" schnuppern und dem ersten Auslandseinsatz entgegenfiebern.

Da sich die Easter-Open über das gesamte Verbandsgebiet erstrecken, wurde Sven Gadow dem Einsatzbereich Süd zugewiesen, welcher sich auf 15 verschiedene Spielorte verteilte. Entsprechend seiner Klassifizierung im heimischen Verband wurde er dann zu Spielen bei den U19-Mannschaften eingeteilt. Am Sonntagmorgen wurden in der Unterkunft der deutschen Schiedsrichter in St. Antonis die kommenden und alles entscheidenden Spiele durch den Direktor des Turnierkommitees höchstpersönlich bekannt gegeben. Unerträglich spannend war die Bekanntgabe bei den U19-Mannschaften, laut Turnierveranstalter dem absoluten Aushängeschild der Easter-Open.

So durfte sich das deutsche Schiedsrichtergespann um Sven Gadow mit seinen Assistenten Leon Ulrich aus Essen sowie Andre Schwanebeck aus Bruchsal bis zur letzten Sekunde berechtigte Hoffnungen auf das größte Finale dieses Turniers machen, was schlussendlich jedoch leider der Einzug der deutschen Mannschaft TSV Blaustein verhinderte. Somit griff man logischerweise beim Duell zwischen einer englischen und einer deutschen Mannschaft seitens des Veranstalters auf das niederländische Gespann um Schiedsrichter Lars van Creij zurück. Aber die Enttäuschung währte nur kurz, durfte man mit dem Spiel um Platz 3 dann immerhin das "kleine" Finale leiten, in welchem dann der dänische Vertreter gegen das englische Team gewann.



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

3. Spieltag

Mittwoch - 22.08.2018 - 18.15 Uhr
- : -
Verbandsliga Nordbaden 2018/2019

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum