Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

21.08.2018
VfR muss zum Aufsteiger nach Heidelsheim
JETZT SOLLEN AUCH AUSWÄRTS PUNKTE HER!

(sw) Tief durchatmen konnte der VfR am vergangenen Sonntag, als nach dem 1:0 gegen den FV Lauda der erste Saisonsieg perfekt war. Viel Zeit zum Luft holen, bleibt den Rasenspielern aber nicht, denn bereits am morgigen Mittwoch steht der 3. Spieltag beim FC 07 Heidelsheim an. Mangels Flutlicht wird die Partie im Kraichgaustadion bereits um 18.15 Uhr angepfiffen.

20.08.2018
Rasenspieler gelingt 1:0-Sieg gegen Lauda
JOKER HAFFA ERLÖST DEN VFR

(sw) Durch einen knappen, aber hochverdienten 1:0-Erfolg im ersten Saisonheimspiel gegen den FV Lauda hat der VfR Mannheim seine ersten drei Punkte auf die Habenseite gebracht. Während man in der Defensive sicher stand, brauchte man vorne einfach wieder zu viele Torchancen. Marc Haffa sorgte in der 67. Minute dann für den erlösenden Siegtreffer.

15.08.2018
Interview mit Trainer Giuliano Tondo
U23 DES VFR VOR DEM SAISONSTART

(dp) Die Zweitvertretung des VfR Mannheim startet am Sonntag um 12.30 Uhr beim VfL Kurpfalz Neckarau II in die neue Saison der Kreisklasse A1. Die U23 soll eine besondere Rolle einnehmen, nämlich langfristig gesehen, einen talentierten Unterbau der 1. Mannschaft darstellen. Kurzfristig gilt es aber, das Team sowie deren Abläufe zu professionalisieren.

11.04.2018
Wöchentliches Stützpunkttraining ab 27. April im Nachwuchszentrum
1. FUSSBALLSCHULE RHEIN-NECKAR TRAINIERT BEIM VFR

(sw) Ab diesem Frühjahr hat die 1. Fußballschule Rhein-Neckar einen neuen Standort für ihren Stützpunkt Mannheim gefunden. Ab dem 27. April gibt es (fast) jeden Freitag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr zwei Fördertrainingseinheiten im Nachwuchszentrum des VfR Mannheim. Mehr Infos hierzu gibt es auf der FSRN-Homepage.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Mittwoch, 11.04.2018

Wochenrückblick VfR-Jugend

Berichte aus der Nachwuchsabteilung der Rasenspieler

(dp) Die E4 empfing am vergangenen Wochenende die SG Oftersheim zum Duell. Mit 6:2 konnten die Rasenspieler das Spiel für sich entscheiden. Leander war am Ende des Tages einer der besten Spieler. Die anwesenden Zuschauer sahen einen tollen Leistungsvergleich.

Die E2 des VfR Mannheim konnte einen 6:3-Sieg gegen die E2 von Plankstadt einfahren
Bereits in der Anfangsphase kristallisierte sich heraus, dass der VfR deutlich offensiver agierte als die Gastgeber. Der hohe Aufwand wurde zwischenzeitlich mit einer 2:0-Führung belohnt. Im jungen Alter müssen die "Kleinen" des VfR noch den Umgang mit einer Führung lernen. Die Gastgeber konnten zur Halbzeitpause auf 2:2 ausgleichen. In dieser fand das Trainer-Team des VfR wohl die richtigen Worte, um die Schützlinge lehrreich auf den Platz zu schicken. In Hälfte zwei strahlte der VfR-Tross ein sicheres Handeln aus. Erfolgreich und effektiv waren die Rasenspieler insbesondere vor dem Gehäuse des Gegners. Am Ende hieß es 6:3 für den VfR Mannheim. Ein Sieg der nach dem Spiel ordentlich analysiert wurde, um den Lernprozess zu Fördern.

U15 mit erneuter Niederlage
Für die U15 des VfR Mannheim läuft es einfach nicht rund in der aktuellen Saison. Erneut musste man einen Dämpfer hinnehmen, obwohl es im Vergleich zu den vergangenen Partien eine Leistungssteigerung gab. Leider wurde der Aufwand nicht belohnt. In Rauenberg musste sich die Salmani-Elf mit 1:3 geschlagen geben. Mateo Tagmann konnte den einzigen VfR-Treffer markieren.

U19 mit wichtigem Sieg in Zuzenhausen
Die U19 des VfR Mannheim trat am vergangenen Samstagnachmittag beim FC Zuzenhausen zum Verbandsligaduell an. Das Team von Neu-Coach Külcü präsentierte sich sehr selbstbewusst und der neue Trainer ließ gleich eine klare Handschrift erkennen. In Hälfte eins tat man sich jedoch sehr schwer. Die Partie bewegte sich auf Augenhöhe. Ende der ersten Hälfte nahm die VfR-Elf das Zepter in die Hand, jedoch scheiterte man im ersten Durchlauf an der Effektivität vor dem Gehäuse der Gastgeber. Offensiv, mutig und mit viel Leidenschaft agierte die VfR-Elf auf dem Geläuf des Gastgebers im zweiten Durchgang. Belohnt wurde der hohe Aufwand in Puncto Offensiv-Spielzüge und Überbrückungsspiel durch die Treffer von Laurant Mahmuti, Florian Seeger, Ahmed Tabakci und in der Nachspielzeit machte Dino Burzic den Sack zu, da er quasi mit dem Schlusspfiff das 4:1 markieren konnte.



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

3. Spieltag

Mittwoch - 22.08.2018 - 18.15 Uhr
- : -
Verbandsliga Nordbaden 2018/2019

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum