Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

10.12.2018
VfR-Cheftrainer Serkan Secerli im Interview
"WIR HABEN EINE RIESENCHANCE"

(dp/sw) Die 1. Mannschaft des VfR Mannheim befindet sich in der Winterpause und belegt zum Abschluss des Jahres den 3. Platz der Verbandsliga Nordbaden mit 2 Punkten Rückstand auf die beiden punktgleichen Teams aus Sandhausen und Gartenstadt. Ein guter Zeitpunkt für ein Interview mit dem VfR-Cheftrainer Serkan Secerli.

02.12.2018
VfR trotzt in Lauda allen Widrigkeiten und gewinnt 4:1
MIT VIEL SPIELFREUDE ZUM SIEG

(sw) Mit dem höchsten Auswärtserfolg der bisherigen Saison und dem höchsten Sieg beim FV Lauda überhaupt hat der VfR Mannheim am gestrigen Samstag einen erfolgreichen Jahresabschluss gefeiert. Das 4:1 im Tauberstadion spiegelte am Ende auch das Kräfteverhältnis dieses Spiels wider, auch wenn die Rasenspieler zunächst einmal einem Rückstand hinterherlaufen mussten.

01.12.2018
Berichte aus der Nachwuchsabteilung der Rasenspieler
WOCHENRÜCKBLICK VFR-JUGEND

(dp) Am vergangenen Sonntag empfing die U23 des VfR Mannheim den FC Viktoria Neckarhausen zum Ligaduell. Für unsere Mannschaft ging es darum, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Mit einem weiteren Sieg konnte die Tondo-Elf ein erneutes Ausrufezeichen setzen. Viel wichtiger war aber, dass die Zuschauer erneut eine deutliche Handschrift auf dem Platz sahen.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Mittwoch, 13.06.2018

Serkan Secerli wird neuer VfR-Cheftrainer

A-Lizenz-Inhaber übernimmt ab 01.07.2018


Der neue Cheftrainer Serkan Secerli (m.) zusammen mit Sportvorstand Boris Scheuermann (l.) und Team-Manager Jener Külbag (r.)

(sw) Die Entscheidung ist gefallen. Der VfR Mannheim hat den 36-jährigen Serkan Secerli als neuen Cheftrainer verpflichtet. Secerli ist seit 2012 im Besitz der A-Lizenz und strebt die DFB-Fußballlehrer-Lizenz an, deren Aufnahmeprüfung er bereits bestanden hat. Zuletzt betreute er vier Jahre die U19 des SV Waldhof in der Bundesliga bzw. Oberliga.

Hauptberuflich arbeitet der neue VfR-Coach seit seinem Hochschulabschluss 2008 als Controller bei der SAP in Walldorf. In mehreren Gesprächen mit den Verantwortlichen konnte Secerli mit einem klaren Konzept überzeugen. Seine Tätigkeit beginnt ab dem 01.07.2018.

Ebenfalls zum VfR stoßen wird mit Sascha Amato ein neuer Torwarttrainer, der im Besitz der UEFA-Torwarttrainer-A-Lizenz ist und schon in der Saison 2014/2015 in dieser Position bei den Rasenspielern tätig war. Danach arbeitete er über 2 Jahre als Torwartkoordinator im Nachwuchsleistungszentrum des SV Darmstadt 98. Jetzt ist er zurück beim VfR Mannheim.

Auch was Spielerneuverpflichtungen angeht, waren die Mannheimer nicht untätig. Folgende Akteure spielen in der neuen Saison beim VfR:

1.) Gilles-Florian Djahini (18, Außenbahn, eigene U19)

2.) Marcel Gessel (22, Sturm + Außenbahn, FC Astoria Walldorf II)

3.) Daniel Gulde (30, Sturm, FV Fortuna Heddesheim)

4.) Abdelrahman Mohamed (22, Sturm + Außenbahn, FC Germania Friedrichstal)

5.) Jonas Rehm (30, Abwehr + Mittelfeld, SG Heidelberg-Kirchheim)

6.) Yigzaw Tesfagaber (21, Sturm, TSG 62/09 Weinheim)

Verlassen werden den VfR Mannheim die Spieler Enis Baltaci, Oliver Malchow (beide FV Fortuna Heddesheim), Timo Gebhardt (VfB Gartenstadt), Marcel Gruber (pausiert) sowie Adrian Malburg, Berkant Sahin und Hoyeon Yu (alle Ziel unbekannt).



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

20. Spieltag

Samstag - 02.03.2019 - 15.00 Uhr
- : -
Verbandsliga Nordbaden 2018/2019

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum