Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

22.03.2019
Verfolgerduell der Rasenspieler bei der U23 des FC-Astoria
VFR WILL "WALLDORF-FLUCH" BEENDEN

(mk) Neun Spiele, neun Niederlagen. So lautet die verheerende Bilanz des VfR, wenn er zu Gast in Walldorf war. Die ultramoderne Sportanlage an der Schwetzinger Straße erwies sich in der Vergangenheit keinesfalls als glorreicher Ort für die Rasenspieler. Wird es der Secerli-Elf im zehnten Anlauf endlich gelingen, diesen Fluch zu beenden?

19.03.2019
Kinder erlebten Freude, Spaß und Spiel bei herrlichem Fußballwetter
VFR-FASCHINGSCAMP EIN VOLLER ERFOLG

(dp) In der Faschingswoche, Anfang März, veranstaltete der VfR erneut eines seiner sehr beliebten Fußballcamps. Diesmal betreuten die Rasenspieler rund 15 Kinder pro Tag. "Wir halten die Gruppengröße bewusst limitiert, so dass wir den Kindern eine individuelle Förderung gewährleisten können", äußerte sich Christian Kühnle, 1. Vorsitzender des Jugend-Fördervereins Soccer Kids.

17.03.2019
Rasenspieler mit bitterer 1:2-Heimpleite
EPPINGEN DREHT DAS SPIEL

(mk) Einen rabenschwarzen Tag erlebten die Spieler und Fans des VfR Mannheim im Rhein-Neckar- Stadion. Aufgrund einer 1:2-Niederlage gegen den VfB Eppingen mussten die Rasenspieler den zweiten Tabellenplatz an die U23 des SV Sandhausen abgeben und mit ansehen, wie der Abstand gegenüber dem Tabellenführer VfB Gartenstadt auf 5 Punkte anwuchs.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Mittwoch, 13.06.2018

Serkan Secerli wird neuer VfR-Cheftrainer

A-Lizenz-Inhaber übernimmt ab 01.07.2018


Der neue Cheftrainer Serkan Secerli (m.) zusammen mit Sportvorstand Boris Scheuermann (l.) und Team-Manager Jener Külbag (r.)

(sw) Die Entscheidung ist gefallen. Der VfR Mannheim hat den 36-jährigen Serkan Secerli als neuen Cheftrainer verpflichtet. Secerli ist seit 2012 im Besitz der A-Lizenz und strebt die DFB-Fußballlehrer-Lizenz an, deren Aufnahmeprüfung er bereits bestanden hat. Zuletzt betreute er vier Jahre die U19 des SV Waldhof in der Bundesliga bzw. Oberliga.

Hauptberuflich arbeitet der neue VfR-Coach seit seinem Hochschulabschluss 2008 als Controller bei der SAP in Walldorf. In mehreren Gesprächen mit den Verantwortlichen konnte Secerli mit einem klaren Konzept überzeugen. Seine Tätigkeit beginnt ab dem 01.07.2018.

Ebenfalls zum VfR stoßen wird mit Sascha Amato ein neuer Torwarttrainer, der im Besitz der UEFA-Torwarttrainer-A-Lizenz ist und schon in der Saison 2014/2015 in dieser Position bei den Rasenspielern tätig war. Danach arbeitete er über 2 Jahre als Torwartkoordinator im Nachwuchsleistungszentrum des SV Darmstadt 98. Jetzt ist er zurück beim VfR Mannheim.

Auch was Spielerneuverpflichtungen angeht, waren die Mannheimer nicht untätig. Folgende Akteure spielen in der neuen Saison beim VfR:

1.) Gilles-Florian Djahini (18, Außenbahn, eigene U19)

2.) Marcel Gessel (22, Sturm + Außenbahn, FC Astoria Walldorf II)

3.) Daniel Gulde (30, Sturm, FV Fortuna Heddesheim)

4.) Abdelrahman Mohamed (22, Sturm + Außenbahn, FC Germania Friedrichstal)

5.) Jonas Rehm (30, Abwehr + Mittelfeld, SG Heidelberg-Kirchheim)

6.) Yigzaw Tesfagaber (21, Sturm, TSG 62/09 Weinheim)

Verlassen werden den VfR Mannheim die Spieler Enis Baltaci, Oliver Malchow (beide FV Fortuna Heddesheim), Timo Gebhardt (VfB Gartenstadt), Marcel Gruber (pausiert) sowie Adrian Malburg, Berkant Sahin und Hoyeon Yu (alle Ziel unbekannt).



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

23. Spieltag

Samstag - 23.03.2019 - 15.30 Uhr
- : -
Verbandsliga Nordbaden 2018/2019

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum