Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

19.07.2018
7:0-Testspielsieg / Freitag bei Hochstätt und Sonntag Pokal in Plankstadt
VFR-TORHUNGER IN HEPPENHEIM

(sw) In Torlaune zeigte sich der VfR Mannheim am gestrigen Mittwochabend beim hessischen Gruppenligisten FC Sportfreunde Heppenheim. Schon zur Halbzeit führte die Secerli-Elf mit 4:0, nach dem Seitenwechsel bauten die Mannheimer das Ergebnis auf 7:0 aus.

17.07.2018
Jugendturnier SE Immobilien Cup rundum gelungenes Fußballfest auf und neben den Plätzen
GROSSE BÜHNE FÜR KIDS, KENAN KOCAK & CO.

(tk) Die Sonne strahlte, die Spielpläne für rund 50 angemeldete Jugendmannschaften lagen bereit und das satte Grün der neuen Kunstrasenplätze des VfR Mannheim lud gerade dazu ein, ein großartiges Fußballfest zu feiern. Beste Voraussetzungen also für den SE Immobilien Cup 2018, der am 7. Juli vom VfR und dem Jugend-Förderverein "Soccer Kids" ausgerichtet wurde.

13.06.2018
A-Lizenz-Inhaber übernimmt ab 01.07.2018
SERKAN SECERLI WIRD NEUER VFR-CHEFTRAINER

(sw) Die Entscheidung ist gefallen. Der VfR Mannheim hat den 36-jährigen Serkan Secerli als neuen Cheftrainer verpflichtet. Secerli ist seit 2012 im Besitz der A-Lizenz und strebt die DFB-Fußballlehrer-Lizenz an, deren Aufnahmeprüfung er bereits bestanden hat. Zuletzt betreute er vier Jahre die U19 des SV Waldhof in der Bundesliga bzw. Oberliga.

11.04.2018
Wöchentliches Stützpunkttraining ab 27. April im Nachwuchszentrum
1. FUSSBALLSCHULE RHEIN-NECKAR TRAINIERT BEIM VFR

(sw) Ab diesem Frühjahr hat die 1. Fußballschule Rhein-Neckar einen neuen Standort für ihren Stützpunkt Mannheim gefunden. Ab dem 27. April gibt es (fast) jeden Freitag von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr zwei Fördertrainingseinheiten im Nachwuchszentrum des VfR Mannheim. Mehr Infos hierzu gibt es auf der FSRN-Homepage.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Dienstag, 03.07.2018

Eine kleine Tradition entsteht

Sven Gadow zum 4. Mal Schiedsrichter im A-Junioren-Kreispokalfinale


Schiedsrichter Sven Gadow mit seinen Assistenten Adem Muliqi und Deniz Kücükkaya vor dem Kreispokalfinale der A-Junioren

(sg) Der Fußballkreis Mannheim hatte mit den Finalpartien der Junioren-Kreispokale ein letztes Highlight der abgelaufenen Saison 2017/2018 bereit gehalten. So standen sich bei den A-Junioren im Viernheimer Waldstadion der gastgebende Verbandsligist TSV Amicitia und Landesligist VfB Gartenstadt gegenüber. Als Schiedsrichter wieder einmal dabei ein alter Bekannter: Sven Gadow. Nach 2002, 2010 und 2011 leitete der VfR-Schiedsrichter-Abteilungsleiter bereits zum 4. Mal das Pokalendspiel in der höchsten Mannheimer Junioren-Altersklasse, nachdem er auch 2016 im Rhein-Neckar-Stadion das Finale der Privatmannschaften zwischen dem MFC 08 Lindenhof und dem SV 98/07 Seckenheim geleitet hatte.

Gemeinsam mit seinen beiden Assistenten in diesem Finale, Adem Muliqi (SpVgg 03 Ilvesheim) und Deniz Kücükkaya (TSG 62/09 Weinheim), brachte er die gerade in der ersten Halbzeit sehr umkämpfte, jedoch auch früh entschiedene Partie souverän über die Bühne und bestätigte somit erneut das in ihn gesetzte Vertrauen des Fußballkreises. "Jedes Finale ist selbstverständlich etwas Besonderes", so der Finalschiedsrichter unmittelbar nach der Partie.

"Auch wenn dies mein 4. Endspiel bei den A-Junioren und das insgesamt 6. Kreispokalfinale unter meiner Leitung war, so bin ich unheimlich stolz, dass mir der Fußballkreis immer wieder in regelmäßigen Abständen dieses große Vertrauen entgegen bringt. Das zeigt, dass man nicht allzuviel falsch gemacht hat. Bedanken möchte ich mich ausdrücklich beim Fußballkreis dafür, dass man meinem Wunsch entsprochen hat, in diesem Finale zwei junge Assistenten zum Einsatz zu bringen, welche es sich aufgrund ihrer Einsatzbereitschaft und ihres Engagements verdient hatten, bei diesem Spiel dabei zu sein. Ich denke, für die beiden Jungs war dies heute hier sicherlich auch ein unvergessliches Erlebnis."



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

1. Runde

Sonntag - 22.07.2018 - 17.00 Uhr
- : -
bfv-Rothaus-Pokal 2018/2019

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum