Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

20.05.2019
Auch in Bilfingen für den VfR nichts zu holen
RASENSPIELER SEHNEN SAISONENDE HERBEI

(bs) Die Rückrunde der Verbandsligasaison 2018/19 verläuft für den VfR Mannheim weiterhin enttäuschend. Beim TuS Bilfingen mussten die Rasenspieler eine 0:3 (0:1)-Niederlage hinnehmen und rutschten somit in der Tabelle auf den neunten Platz ab.

16.05.2019
Rasenspieler müssen zum abstiegsbedrohten TuS Bilfingen
ES GEHT UM DIE EHRE!

(mk) Drei Spieltage vor Rundenende steht der VfR im Niemandsland der Tabelle und kann somit endgültig für die fünfte Verbandsligaserie hintereinander planen. Daraus die Schlussfolgerung zu ziehen, dass die Saison durch ist, wäre jedoch ein Trugschluss. Schließlich sind noch neun Punkte zu holen, die eine bessere Endplatzierung ermöglichen würden.

10.05.2019
A-Lizenzinhaber auch 2019/2020 Cheftrainer der Rasenspieler
VFR VERLÄNGERT MIT SERKAN SECERLI

(sw) Fußball-Verbandsligist VfR Mannheim hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit seinem Cheftrainer Serkan Secerli um 1 Jahr verlängert. Der 37-jährige A-Lizenzinhaber trägt somit auch in der neuen Saison 2019/2020 die sportliche Hauptverantwortung der 1. Mannschaft, unabhängig von der Ligazugehörigkeit.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Donnerstag, 19.07.2018

VfR-Torhunger in Heppenheim

7:0-Testspielsieg / Freitag bei Hochstätt und Sonntag Pokal in Plankstadt

(sw) In Torlaune zeigte sich der VfR Mannheim am gestrigen Mittwochabend beim hessischen Gruppenligisten FC Sportfreunde Heppenheim. Schon zur Halbzeit führte die Secerli-Elf mit 4:0, nach dem Seitenwechsel bauten die Mannheimer das Ergebnis auf 7:0 aus.

Mit einem Doppelschlag von Gianluca Mantel (18./21.), darunter ein schöner Freistoßtreffer, eröffneten die Rasenspieler den Torreigen. Marc Haffa war es dann, der ebenfalls mit einem Doppelpack den Halbzeitstand von 0:4 herstellte (24./40.).

In der Halbzeit nahm Cheftrainer Secerli sechs Auswechslungen vor. Dem Spielfluss der Mannheimer schadete dies nicht, nur die Chancenauswertung ließ zunächst zu wünschen übrig. Doch in der Schlussphase legte der VfR nach. Zwei Treffer von Neuzugang Abdelrahman Mohamed (76./84.) sowie ein Eigentor der Gastgeber (77.) sorgten für einen auch in der Höhe verdienten Testspielsieg. Bemerkenswert: Über die gesamte Spielzeit ließen die Mannheimer keine einzige Chance der Südhessen zu.

Am Freitag steht für die Blau-Weiß-Roten nun das Jubiläumsspiel zum 25-jährigen Bestehen des FC Hochstätt Türkspor an. Anpfiff auf der Bezirkssportanlage Seckenheim ist um 19.30 Uhr.

Zwei Tage später wird es dann zum ersten Mal ernst für den VfR. In der 1. Runde des bfv-Rothaus-Pokals reisen die Rasenspieler am Sonntag zum Landesligisten TSG Eintracht Plankstadt. Ab 17 Uhr will der VfR seiner Favoritenrolle gerecht werden und in die nächste Runde einziehen.



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

33. Spieltag

Sonntag - 26.05.2019 - 17.00 Uhr
- : -
Verbandsliga Nordbaden 2018/2019

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum