Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

20.05.2019
Auch in Bilfingen für den VfR nichts zu holen
RASENSPIELER SEHNEN SAISONENDE HERBEI

(bs) Die Rückrunde der Verbandsligasaison 2018/19 verläuft für den VfR Mannheim weiterhin enttäuschend. Beim TuS Bilfingen mussten die Rasenspieler eine 0:3 (0:1)-Niederlage hinnehmen und rutschten somit in der Tabelle auf den neunten Platz ab.

16.05.2019
Rasenspieler müssen zum abstiegsbedrohten TuS Bilfingen
ES GEHT UM DIE EHRE!

(mk) Drei Spieltage vor Rundenende steht der VfR im Niemandsland der Tabelle und kann somit endgültig für die fünfte Verbandsligaserie hintereinander planen. Daraus die Schlussfolgerung zu ziehen, dass die Saison durch ist, wäre jedoch ein Trugschluss. Schließlich sind noch neun Punkte zu holen, die eine bessere Endplatzierung ermöglichen würden.

10.05.2019
A-Lizenzinhaber auch 2019/2020 Cheftrainer der Rasenspieler
VFR VERLÄNGERT MIT SERKAN SECERLI

(sw) Fußball-Verbandsligist VfR Mannheim hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit seinem Cheftrainer Serkan Secerli um 1 Jahr verlängert. Der 37-jährige A-Lizenzinhaber trägt somit auch in der neuen Saison 2019/2020 die sportliche Hauptverantwortung der 1. Mannschaft, unabhängig von der Ligazugehörigkeit.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Mittwoch, 25.07.2018

Rasenspieler testen weiter erfolgreich

3:0 gegen Unter-Abtsteinach / Sonntag beim SV Rohrhof

(sw) Gegen den hessischen Verbandsligaaufsteiger SG Unter-Abtsteinach ist dem VfR Mannheim am Dienstagabend ein ungefährdeter 3:0-Erfolg gelungen. Das Ergebnis stand schon zur Halbzeit fest. Am Sonntag wartet nun in der 2. Runde des bfv-Rothaus-Pokals der SV Rohrhof.

Die Generalprobe vor dem Pokalauftritt war früh entschieden. Die 100 Zuschauer im Rhein-Neckar-Stadion sahen trotz tropischen Temperaturen erneut eine spielfreudige VfR-Mannschaft. Der erste Treffer fiel schon nach 7 Minuten. Flanke Ayhan Sabah, Kopfballablage Marc Haffa und Piero Adragna vollendete mit einem satten Schuss ins linke Eck.

Auch das zweite Tor war sehenswert. Toller Pass von Daniel Herm in die Spitze auf Abdelrahman Mohamed, dieser hebt den Fuß hin und überlupft so den Keeper zum 2:0 (14.). Das 3:0 ging dann auf das Konto der Gäste. Eine Flanke von Sabah, die eigentlich für den VfR-Sturm bestimmt war, rutschte Fabian Sam über den Kopf und unhaltbar ins eigene Tor (36.). In der zweiten Halbzeit hätte Yigzaw Tesfagaber noch auf 4:0 erhöhen können, er traf in der 55. Minute mit einem fulminanten Schuss aber nur die Unterkante der Latte.

Beim SV Rohrhof geht es am Sonntag ab 17 Uhr nun um den Einzug in die 3. Runde des bfv-Rothaus-Pokals. Der A-Klasse-Vertreter gewann in der 1. Runde das Duell gegen den SKV Sandhofen mit 4:2 n.V. und empfängt nun den VfR. Der Gewinner der Partie trifft eine Woche später auf einen Odenwald-Vertreter und zwar den Sieger der Partie FC Schloßau (KL) - FV Lauda (VL).



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

33. Spieltag

Sonntag - 26.05.2019 - 17.00 Uhr
- : -
Verbandsliga Nordbaden 2018/2019

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum