Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

20.05.2019
Auch in Bilfingen für den VfR nichts zu holen
RASENSPIELER SEHNEN SAISONENDE HERBEI

(bs) Die Rückrunde der Verbandsligasaison 2018/19 verläuft für den VfR Mannheim weiterhin enttäuschend. Beim TuS Bilfingen mussten die Rasenspieler eine 0:3 (0:1)-Niederlage hinnehmen und rutschten somit in der Tabelle auf den neunten Platz ab.

16.05.2019
Rasenspieler müssen zum abstiegsbedrohten TuS Bilfingen
ES GEHT UM DIE EHRE!

(mk) Drei Spieltage vor Rundenende steht der VfR im Niemandsland der Tabelle und kann somit endgültig für die fünfte Verbandsligaserie hintereinander planen. Daraus die Schlussfolgerung zu ziehen, dass die Saison durch ist, wäre jedoch ein Trugschluss. Schließlich sind noch neun Punkte zu holen, die eine bessere Endplatzierung ermöglichen würden.

10.05.2019
A-Lizenzinhaber auch 2019/2020 Cheftrainer der Rasenspieler
VFR VERLÄNGERT MIT SERKAN SECERLI

(sw) Fußball-Verbandsligist VfR Mannheim hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit seinem Cheftrainer Serkan Secerli um 1 Jahr verlängert. Der 37-jährige A-Lizenzinhaber trägt somit auch in der neuen Saison 2019/2020 die sportliche Hauptverantwortung der 1. Mannschaft, unabhängig von der Ligazugehörigkeit.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Dienstag, 21.08.2018

Jetzt sollen auch auswärts Punkte her!

VfR muss zum Aufsteiger nach Heidelsheim

(sw) Tief durchatmen konnte der VfR Mannheim am vergangenen Sonntag, als nach dem 1:0 gegen den FV Lauda der erste Saisonsieg perfekt war. Viel Zeit zum Luft holen, bleibt den Rasenspielern aber nicht, denn bereits am morgigen Mittwoch steht der 3. Spieltag beim FC 07 Heidelsheim an. Mangels Flutlicht wird die Partie im Kraichgaustadion bereits um 18.15 Uhr angepfiffen.

Der Verein aus dem Bruchsaler Stadtteil Heidelsheim schaffte pünktlich zum 111-jährigen Jubiläum über die Aufstiegsspiele die Rückkehr in Badens höchste Spielklasse. Bereits von 2007 bis 2015 spielte die SpVgg FC 07, so der komplette Name des Fusionsclubs, durchgehend in der Verbandsliga Nordbaden. Zwei Jahre kreuzte man hier auch die Klingen mit dem VfR. Es war gleichzeitig die erfolgreichste Zeit der Heidelsheimer, denn sowohl 2009/2010 als auch 2010/2011 gelang jeweils ein 3. Platz. Für die Mannheimer war in den vier Duellen kein Sieg zu holen. Die beiden Heimspiele endeten mit einem Remis, auswärts verlor man beide Partien mit einem Tor Unterschied. Die Gesamtbilanz spricht demnach für den FC (2-2-0, 7:5 Tore).

Der VfR will diese Serie nur zu gerne beenden. Mit dem ersten Dreier im Rücken und bei Optimierung der Chancenauswertung sollte dies im dritten Anlauf beim Aufsteiger auch möglich sein. Von der hohen 0:6-Niederlage der Heidelsheimer in Heddesheim wollen sich die Mannheimer aber nicht blenden lassen. "Auch dieses Spiel beginnt wieder bei 0:0 und muss deshalb mit der nötigen Ernsthaftigkeit angegangen werden. Das Ergebnis vom Wochenende ist daher irrelevant", nimmt Cheftrainer Serkan Secerli seine Mannen in die Pflicht.

Immerhin erzielte der kommende Gegner am 1. Spieltag gegen den Oberligaabsteiger FC Astoria Walldorf II einen 2:1-Heimsieg, bei dem man zudem einen Rückstand drehte. In der vergangenen Landesliga-Saison schaffte übrigens nur der spätere Meister ATSV Mutschelbach einen Sieg in Heidelsheim – die Heimstärke des FC liegt also auf der Hand.



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

33. Spieltag

Sonntag - 26.05.2019 - 17.00 Uhr
- : -
Verbandsliga Nordbaden 2018/2019

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum