Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

20.05.2019
Auch in Bilfingen für den VfR nichts zu holen
RASENSPIELER SEHNEN SAISONENDE HERBEI

(bs) Die Rückrunde der Verbandsligasaison 2018/19 verläuft für den VfR Mannheim weiterhin enttäuschend. Beim TuS Bilfingen mussten die Rasenspieler eine 0:3 (0:1)-Niederlage hinnehmen und rutschten somit in der Tabelle auf den neunten Platz ab.

16.05.2019
Rasenspieler müssen zum abstiegsbedrohten TuS Bilfingen
ES GEHT UM DIE EHRE!

(mk) Drei Spieltage vor Rundenende steht der VfR im Niemandsland der Tabelle und kann somit endgültig für die fünfte Verbandsligaserie hintereinander planen. Daraus die Schlussfolgerung zu ziehen, dass die Saison durch ist, wäre jedoch ein Trugschluss. Schließlich sind noch neun Punkte zu holen, die eine bessere Endplatzierung ermöglichen würden.

10.05.2019
A-Lizenzinhaber auch 2019/2020 Cheftrainer der Rasenspieler
VFR VERLÄNGERT MIT SERKAN SECERLI

(sw) Fußball-Verbandsligist VfR Mannheim hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit seinem Cheftrainer Serkan Secerli um 1 Jahr verlängert. Der 37-jährige A-Lizenzinhaber trägt somit auch in der neuen Saison 2019/2020 die sportliche Hauptverantwortung der 1. Mannschaft, unabhängig von der Ligazugehörigkeit.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Donnerstag, 30.08.2018

Dritter Anlauf in der Fremde

Beim VfB Eppingen will der VfR nun auch auswärts bestehen

(sw) Gemischte Gefühle hat man nach vier absolvierten Spielen in der neuen Verbandsligasaison beim VfR Mannheim. Während man zuhause mit 2 Siegen die volle Punktzahl einfahren konnte, stehen nach den Auftritten auf fremdem Terrain noch keine Zähler auf der Habenseite. Die soll sich nun am Samstag ab 15.30 Uhr in der Partie beim VfB Eppingen ändern.

Mit dem Vorjahresfünften meinte es die Spielplangestaltung nicht ganz so gut. So hatten die Eppinger mit Bruchsal, Mutschelbach, Walldorf II und Heddesheim schon ganz schöne Kaliber vor der Brust. Unterm Strich stehen für den VfB aus diesen Begegnungen nur 2 Punkte. Im Kraichgau ist man gegen den VfR so nun schon ein wenig unter Druck. Die "Mannheimer Woche" begann für Eppingen mit dem Achtelfinalspiel im bfv-Rothaus-Pokal gegen den SV Waldhof. Gegen den 2. Anzug des Regionalligisten verlor man am gestrigen Mittwoch äußerst unglücklich durch ein Eigentor mit 0:1. Auch gegen die Rasenspieler wird sich der VfB sicher hochmotiviert zeigen, gab es doch in der vergangenen Saison sowohl in Mannheim (1:6) als auch im heimischen Stadion (1:5) eine deftige Niederlage.

Für den VfR gilt es nun auch auswärts in erfolgreiches Fahrwasser zu kommen. Die beiden bitteren Pleiten in Kirrlach und Heidelsheim sind abgehakt, jetzt soll an die sehr gute Leistung im Heimspiel gegen den 1. FC Bruchsal angeknüpft werden. Mit einem Sieg könnte man optimal in den September starten, der es in sich hat. Mit den Clubs aus Walldorf, Heddesheim, Mutschelbach und dem aktuellen Überraschungsdritten aus Zuzenhausen stehen dem VfR in den nächsten Wochen nämlich einige Brocken gegenüber.



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

33. Spieltag

Sonntag - 26.05.2019 - 17.00 Uhr
- : -
Verbandsliga Nordbaden 2018/2019

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum