Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

15.10.2019
VfR empfängt die Bergsträßer am Mittwoch (19:30 Uhr)
Unberechenbare Weinheimer zu Gast im Rhein-Neckar-Stadion

(mk) Es war ein schöner Samstagnachmittag, den der VfR am vergangenen Samstag gegen den SV Waldhof Mannheim im bfv-Pokal erleben durfte. Mehr als 4000 Zuschauer sahen einen couragierten und engagierten VfR, der sich schlussendlich einem dreiklasse höher spielenden Gegner doch geschlagen geben musste.

13.10.2019
Der VfR Mannheim schlägt sich bei der 0:3 Niederlage gegen den SV Waldhof wacker
Raus mit Applaus

(mk) Mit erhobenem Hauptes konnten die Rasenspieler nach Abpfiff der Begegnung den Platz verlassen. Lange Zeit hielt der Verbandsligist gegen den Drittligisten gut dagegen und verkaufte sich insgesamt so teuer wie möglich. Schlussendlich machte sich aber doch die höhere spielerische Klasse des SV Waldhof bemerkbar.

10.10.2019
Nach dem Sieg beim FC Germania Friedrichstal kann sich der VfR Mannheim am Samstag auf den SV Waldhof freuen
Auf die Pflicht folgt die Kür

(mk) Es war der 5. März 2011 als der VfR Mannheim und der SV Waldhof zuletzt ein Pflichtspiel bestritten. Im Viertelfinale des bfv-Pokals trafen die Blau-Weiß-Roten beim Debüt des neuen Cheftrainers Kenan Kocak auf den Stadtrivalen und gewannen gegen den damaligen Oberligisten mit 1:0.

 

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Donnerstag, 27.09.2018

Wochenrückblick VfR-Jugend

Berichte aus der Nachwuchsabteilung der Rasenspieler

(dp) Am Sonntagnachmittag empfing die U23 des VfR Mannheim den MFC 08 Lindenhof II zum Ligaduell in der Kreisklasse A1 Mannheim. Das Spiel begann so, dass sich beide Teams zunächst vorsichtig abtasteten. Die ersten Akzente in der Offensive setzten die Gäste vom Lindenhof. Die Defensivabteilung der Rasenspieler stand allerdings taktisch gut eingestellt und sehr kompakt am Mann, so dass gefährliche Durchbrüche verhindert werden konnten. Überraschend dann die Führung für den VfR, als Marcel Metzger ein Eigentor erzielte (20.). Zur Halbzeitpause stand es also 1:0 für die Rasenspieler.

Im zweiten Durchgang nahm der Gastgeber das Zepter dann komplett in die Hand. Die Rasenspieler mit den höheren Spielanteilen, aber auch mit einer sehr ordentlichen taktischen Grunddisziplin. Weitere Treffer durch Faisal Shojaje (69.) und Dominik Zahnleiter (83.) brachten einen wichtigen Dreier. Trainer Guliano Tondo zeigte sich nach der Partie zufrieden, aber auch kritisch. "Wir haben heute eine tolle kollektive Teamleistung gesehen. Lindenhof hatte keine einzige Torchance, was mit der Disziplin unserer Defensive zu tun hatte. Harte Arbeit haben wir aber noch in Sachen Chancenauswertung vor uns. Hier haben wir zu viele Tormöglichkeiten ungenutzt gelassen“, so der U23-Coach nach der siegreichen Partie.

U19 siegt nach kämpferischer Leistung verdient mit 4:2
Die U19 der Rasenspieler empfing am frühen Samstagabend den TSV Amicitia Viernheim. Die rund 100 Zuschauer sahen eine sehr attraktive Verbandsligapartie. Zu Beginn des Spiels setzte die Elf von Battal Külcü bereits erste Akzente in der Offensive. Belohnt wurde das hohe Engagement der Rasenspieler durch das 1:0 von Hajdaraj (18.), doch dieser hatte nicht genug. Nur eine Minute später schnürte er seinen Doppelpack. Das 2:0 war für die Gastgeber ein wichtiger Treffer, denn so brach das Defensivgerüst der Gäste aus Südhessen ein. Nur wenige Minuten später erzielte Nils Timon Oleszewski das 3:0 (23.).

Die Gäste legten gegen Ende der ersten Hälfte dann ordentlich zu. Mit viel Leidenschaft brachten die Viernheimer die Defensive der Rasenspieler zum Wackeln und kamen in der 38. Spielminute durch Sebastian Tretter zum 3:1. Nur wenige Minuten später, quasi mit dem Halbzeitpfiff verkürzte Tretter sogar auf 3:2 (42). Zur Halbzeit ging der VfR statt mit einer komfortablen Führung also zwei Dämpfern in die Kabinen. In Hälfte zwei sicherten sich die Gastgeber mit einer kollektiven Mannschaftsleistung aber verdient den 4:2-Sieg. Torschütze zum 4:2 war Shkodrov (72.). Durch diesen Sieg kletterte die U19 auf Platz 5 in der Verbandsliga Nordbaden.

U17 gewinnt deutlich in Ladenburg
Einen klaren Erfolg feierte die U17 der Rasenspieler beim Auswärtsspiel in Ladenburg. Das Team begann bereits in der Anfangsphase sehr hungrig. Die herrlich herausgespielten Torchancen wurden effektiv genutzt. Zu erwähnen ist, dass das Trainerteam in der Trainingswoche den Schwerpunkt auf das "Herausspielen von Torchancen" gesetzt hatte. Besonders zu nennen ist der Dreierpack von Alperen Kadero. Weitere Torschützen waren: Erges Azizi (38.), Dimitri Mogila (65.) und Kerem Ogur (72.). Durch diesen Sieg beim FV 03 Ladenburg konnte sich die U17 der Rasenspieler die Tabellenführung sichern.

U15 mit einem wichtigen Dreier
Die U15 der Rasenspieler von Trainer Silvio Ionescu trat am vergangenen Samstag bei der SpVgg 07 Mannheim an. Die Gäste erspielten sich im ersten Durchgang einige Torchancen, scheiterten jedoch an der nötigen Effektivität vor dem Gehäuse des Gegners. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause. Nach einer insgesamt ausgeglichenen ersten Hälfte nahmen die Rasenspieler in Hälfte zwei das Heft in die Hand. Rund 70 % Ballbesitz wurden belohnt. Am Ende des Tages gewann das Team nach den Treffern von Tim Schulat mit 2:0. In der Tabelle belegt das Team nun Platz 4.

U13 mit einem 2:2 auf der Phönix
Beim MFC Phönix konnte sich die U13 des VfR Mannheim einen wichtigen Punkt sichern. Das Team von Trainer Stefan Bohner präsentierte sich vor rund 40 Zuschauern sehr gut. Nach dem Rückschlag zur Saisonpremiere legte das Trainerteam eine neue Marschroute an den Tag, man begann defensiver ausgerichtet. Der Gastgeber hatten zu Beginn kaum Möglichkeiten zum Herausspielen von Torchancen. Im Gegenteil: Die Mannschaft der Rasenspieler setzte die Impulse in der Offensive. Belohnt wurde der Aufwand mit der 1:0-Führung, erzielt von Muhammed. Die Flanke zum Treffer brachte Mittelfeldmann Enrico. Ein perfektes Zusammenspiel, was mit einem Erfolgserlebnis belohnt wurde. 

Das 2:0 folgte nach einem Distanzschuss von Ahmet. Der Keeper der Gastgeber konnte den Schuss nicht ordentlich abwehren, so dass Blend den perfekten Weg zum zweiten Ball machte und den Abpraller zum 2:0 nutzte. Eine Führung, die leider nicht über die Zeit gebracht wurde, denn Abstimmungsprobleme in der Defensive sorgten dafür, dass die Partie am Ende doch noch mit einem 2:2 endete. "Beide Teams haben einen hohen Aufwand auf Augenhöhe betrieben, so dass ein 2:2 am Ende ein verdientes und auch gerechtes Ergebnis ist", so Stefan Bohner nach der Partie.

D3 gewinnt gegen Hockenheim
Das Team von Trainer Josko Rubic nutzte gegen den FV 08 Hockenheim 3 zwei herrliche Torchancen und gewann die Partie am Ende verdient mit 2:1.



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
Dritte

12. Spieltag

Mittwoch - 16.10.2019 - 19.30 Uhr
 - : -
bfv-Verbandsliga 2019/2020

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum