Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

15.10.2019
VfR empfängt die Bergsträßer am Mittwoch (19:30 Uhr)
Unberechenbare Weinheimer zu Gast im Rhein-Neckar-Stadion

(mk) Es war ein schöner Samstagnachmittag, den der VfR am vergangenen Samstag gegen den SV Waldhof Mannheim im bfv-Pokal erleben durfte. Mehr als 4000 Zuschauer sahen einen couragierten und engagierten VfR, der sich schlussendlich einem dreiklasse höher spielenden Gegner doch geschlagen geben musste.

13.10.2019
Der VfR Mannheim schlägt sich bei der 0:3 Niederlage gegen den SV Waldhof wacker
Raus mit Applaus

(mk) Mit erhobenem Hauptes konnten die Rasenspieler nach Abpfiff der Begegnung den Platz verlassen. Lange Zeit hielt der Verbandsligist gegen den Drittligisten gut dagegen und verkaufte sich insgesamt so teuer wie möglich. Schlussendlich machte sich aber doch die höhere spielerische Klasse des SV Waldhof bemerkbar.

10.10.2019
Nach dem Sieg beim FC Germania Friedrichstal kann sich der VfR Mannheim am Samstag auf den SV Waldhof freuen
Auf die Pflicht folgt die Kür

(mk) Es war der 5. März 2011 als der VfR Mannheim und der SV Waldhof zuletzt ein Pflichtspiel bestritten. Im Viertelfinale des bfv-Pokals trafen die Blau-Weiß-Roten beim Debüt des neuen Cheftrainers Kenan Kocak auf den Stadtrivalen und gewannen gegen den damaligen Oberligisten mit 1:0.

 

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Donnerstag, 25.10.2018

Wochenrückblick VfR-Jugend

Berichte aus der Nachwuchsabteilung der Rasenspieler

(dp) Einen 3:1-Sieg gegen den SC Pfingstberg-Hochstätt feierten Trainer und Spieler des VfR Mannheim II am vergangenen Sonntag geschlossen nach Abpfiff auf dem Rasen des Rhein-Neckar-Stadions. In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer eine U23-Mannschaft die sich taktisch sehr clever verhielt. Die Vorgaben von Coach Tondo wurden eingehalten und der Gegner hatte wenig Räume zur Gestaltung des Spiels.

Die Rasenspieler setzten mit ein paar Abschlüssen erste Akzente. Diese wurden allerdings von der Defensive der Gäste erfolgreich abgeblockt. Zur Halbzeitpause musste man sich also zwangsweise mit einem Stand von 0:0 zufriedengeben. Mit Beginn des zweiten Durchgangs wurde es ein wenig hektischer, denn beide Teams nahmen sich vieles vor für die 2. Halbzeit.

Dennis Wilson erzielte in der 53. Minute dann das 1:0 für die Rasenspieler. In der 75. Minute zahlte sich das glückliche Händchen von Tondo und seinem Trainerteam erneut aus, denn der eingewechselte Kajally Njie markierte das 2:0. Ebenfalls eingewechselt wurde Yusuf Yarimbiyik, er erzielte in der 78. Minute das 3:0 für den VfR. Leider schaffte es die Zweitvertretung des Clubs nicht die Null zu halten. Per Elfmeter erzielte Francesco Fischl das 3:1 (86.), gleichzeitig der Endstand. 

Mit dem erneuten Dreier rückt die Tonfo-Elf auf Rang 2 der Tabelle. Giuliano Tondo: "Wir sind über den Dreier natürlich sehr glücklich. Das Team hat erneut im Kollektiv eine sehr ordentliche Leistung an den Tag gelegt. Im zweiten Durchgang konnten wir unsere Torchancen effektiv nutzen. Es ist aber noch viel Luft nach oben. Aus dem Grund werden wir diese Trainingswoche auch wieder zielstrebig angehen, um erneut ein paar Prozente in der Entwicklung rauszuholen." Bilder vom Spiel gibt es hier.

U19 feierte in Eppingen erneut einen Sieg
Die U19 fand sehr gut ins Spiel. Der Gastgeber VfB Eppingen hatte an diesem Tag kaum Luft zum Spielaufbau. Die Gäste aus Mannheim setzten gemeinsam im Kollektiv ordentliche Impulse in der Offensivbewegung. Belohnt wurde das Engagement allerdings erst in der 40. Minute. Die Gründe hierfür sind vielseitig. Zum einen verpasste es die Offensive der Rasenspieler ihre Torchancen effektiv zu nutzen, aber auch die Defensivabteilung der Gastgeber leistete ordentliche Arbeit im Verbund. Den 0:1-Führungstreffer erzielte Elias Paulo Paxe. Beide Teams setzten im zweiten Durchgang dann nochmal einen drauf, denn die Zweikampfintensität nahm zu. Die zahlreichen Zuschauer sahen eine attrakive Verbandsligapartie. In der 60. Minute erzielte Can Özgün das 0:2 für die Rasenspieler. Dieser Treffer zwang den VfB Eppingen zum Einbruch. Die Gastgeber leisteten mit diesem Rückschlag nur noch wenig Gegenwehr. "Wir haben geschlossen eine tolle Teamleistung gezeigt und das Feld verdient als Sieger verlassen", so VfR-Spieler Can Özgün nach der Partie. Bevor Schiedsrichter Dominik Vogel die Partie allerdings abpfiff, setzte der VfR mit einem herrlichen Treffer durch Adrian Hajdaraj noch einen drauf 0:3 (74.). Einer, der die Null für die U19 der Mannheimer hielt, heißt Marlon Allmann. Der 187 cm große VfR-Keeper analysierte die Partie wie folgt: "Für unser Team war es wichtig, dass wir zu Null gespielt haben. Unserem Team hat es u.a. geholfen, dass wir uns in der Offensive belohnt haben. In den kommenden Wochen möchten wir weiter hart an unseren Zielen arbeiten. Mich freut es natürlich sehr, dass ich die Null halten konnte."

U17 schloss das Wochenende erfolgreich mit einem Arbeitssieg gegen Viernheim ab
Die U17 des VfR Mannheim empfing am Samstag den TSV Amicitia Viernheim zum Kräftemessen. Das Team aus Südhessen war ein direkter Konkurrent um die Tabellenspitze. Allein deshalb freuten sich alle Beteiligten auf dieses Match. Michele Grasso traf in der 13. Minute zum 1:0 für die Rasenspieler. Der Jubel auf der Bank, aber auch bei den Aktiven auf dem Feld, war groß. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte gestalteten die Gastgeber das Spielgeschehen. Die Elf von Trainergespann Babacan/Dede erarbeitete sich zahlreiche Tormöglichkeiten die leider nicht effektiv genutzt worden sind. Zu Beginn des zweiten Durchgangs gestalteten die Gäste aus Viernheim die Partie. Nadelstiche in der Offensive wurden aber von einer kompakt stehenden Defensive der Rasenspieler abgewehrt. Gegen Ende der zweiten Halbzeit drückten die Rasenspieler nochmals ordentlich aufs Gaspedal, jedoch ohne Torerfolg. "Es war ein harter Arbeitssieg. Wir hatten viele Torchancen in beiden Hälften. Die Jungs haben es leider verpasst, sich mit weiteren Treffern zu belohnen", so Trainer Hasan Babacan. Die U17-Elf festigt mit diesem wichtigen Dreier den 1. Tabellenplatz.

U15 bringt einen Punkt von der Vogelstang mit heim
Am Samstag trat die U15 der Rasenspieler bei der SSV Vogelstang an. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen. Die Gäste vom VfR dominierten in der Anfangsphase das Geschehen. Belohnt wurde der früh eingesetzte Aufwand mit einem Führungstreffer in der 20. Minute. Baris Nemli netzte zum 0:1 ein. Leider musste das Team nur wenige Minuten später den 1:1-Ausgleichstreffer hinnehmen. Torschütze für die Gastgeber war Christian Isaac (23.). Zur Halbzeitpause mussten sich beide Teams mit dem 1:1 begnügen. Der zweite Durchgang startete zweikampfintensiver. Beide Mannschaften spielten auf Sieg, jedoch scheiterten sie an der Chancenauswertung. Am Ende des Tages hieß es: Punkteteilung. Mit Abschluss des Spieltages belegt unsere U15 nun den 3. Tabellenplatz.

U13 mit knapper 1:2-Niederlage bei der SG Hemsbach
Vor der Partie nahm sich die Elf von Coach Stefan Bohner viel vor. Drei Punkte sollten es in Hemsbach werden. Bis zur Halbzeit führte die U13 durch einen tollen Treffer von Enrico Strowitzki. Nach der Pause setzte sich die Bohner-Elf das Ziel, einen erneuten Torerfolg zu feiern, was aber nicht gelang. Der Gegner erzielte mit einer Chance den Ausgleich und konnte anschließend sogar in Führung gehen. In den letzten Minuten ergaben sich zahlreiche Großchancen für die Rasenspieler, die aber nicht genutzt werden konnten. Nun reist das Team erstmal ins Trainingslager. Trainer Bohner verrät in seiner Stimme zum Spiel, wo das Trainerteam die Schwerpunkte sieht: "Unsere Jungs haben super gespielt und gekämpft. Es fühlt sich immer bitter an, wenn man mehr Chancen im Spiel hat, aber verliert. An der Konzentration im Torabschluss werden wir im Trainingslager am kommenden Wochenende arbeiten."



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
Dritte

12. Spieltag

Mittwoch - 16.10.2019 - 19.30 Uhr
 - : -
bfv-Verbandsliga 2019/2020

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum