Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

19.07.2019
Erste Hürde Hemsbach
Rasenspieler gehen als klarer Favorit in die erste Runde des BfV Pokals

(mk) Knapp drei Wochen nach Trainingsbeginn steht für den VfR am Samstag bei der SG Hemsbach (18:00 Uhr) erstmals eine Begegnung vor der Tür, die über den Testspielcharakter der vergangenen Partien hinausgeht.

18.07.2019
Nächster Testspielerfolg
Der 3:2 Sieg gegen Schifferstadt ließ einige positive Ansätze erkennen

(mk) Bei angenehmen Fußballwetter setzte sich der VfR Mannheim beim ersten Testspiel nach dem Attendorner Trainingslager verdient mit 3:2 gegen den DJK SV Phönix Schifferstadt durch.

15.07.2019
TOLLER TEAMSPIRIT BEIM VFR MANNHEIM
VfR Mannheim absolvierte Trainingslager in Attendorn

(cb) Die 1. Mannschaft des VfR Mannheim ist am gestrigen Sonntagnachmittag sicherlich etwas erschöpft, aber auch voller positiver Eindrücke und mit guter Stimmung aus dem 3-tägigen Trainingslager zurückgekehrt.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Freitag, 16.11.2018

Wochenrückblick VfR-Jugend

Berichte aus der Nachwuchsabteilung der Rasenspieler

(dp) Da staunten die Zuschauer bei Abpfiff nicht schlecht, als das Endergebnis der Partie VfR Mannheim U23 – FV Brühl II 10:1 hieß. Erste Impulse in der Offensive gab es bereits in der Anfangsphase. Florian Djahini (8.) konnte nach der Brühler Führung (5.) früh das 1:1 markieren. Nur kurze Zeit später folgte das 2:1 von Norman Refior.

Im weiteren Verlauf der Partie zeigte das Team eine sehr umfangreiche Geschlossenheit. Zufriedenheit, nein! Es folgten immer wieder sehr attraktive Spielzüge der Rasenspieler, die eine deutliche Handschrift erkennen ließen. Der Unterbau des VfR präsentierte den anwesenden Zuschauer sogar ein echtes "Schützenfest". Aktuell steht die Tondo-Elf auf dem zweiten Tabellenplatz. Kajally Njie konnte sich mit seinen vier Treffern ganz oben in der Torschützenliste eintragen und erzielte seinen 10. Saisontreffer. Trainer Giuliano Tondo: "Wir waren heute vor dem Tor brutal effektiv, endlich konnten wir unsere Torchancen konsequent nutzen. Der Auftritt war sehr ordentlich." Die Torschützen im Überblick: Florian Djahini (8.), Norman Refior (12./59.), Kajally Njie (24./41./56./85), Alieu Jobarteh (62./72./79.).

U19 verbucht im Topspiel eine bittere Niederlage
Die U19 des VfR Mannheim reiste am Samstag zur SG Heidelberg-Kirchheim. Das Spiel fand am Stützpunkt von "Anpfiff ins Leben" statt. Die Gastgeber starteten sehr erfolgreich in die neue Spielzeit 2018/19 und erarbeiteten sich einen Platz an der Tabellenspitze. Eine harte Nuss galt es zu knacken für unseren VfR. Die Elf von Battal Külcü ging mit sehr viel Selbstvertrauen in die Partie. In Hälfte eins sahen die Zuschauer eine sehr attraktive Partie, in der die Heidelberger ein wenig den Ton angaben. So gelang es Tom Gieseler (20.) dem VfR in der Defensive weh zu tun. Eine Antwort der Gäste aus Mannheim folgte allerdings prompt, denn der seit Wochen gut aufgelegte Can Özgün erzielte den Ausgleichstreffer (28.). Die Partie wurde nun ausgeglichener. Plötzlich übernahmen sogar die Rasenspieler die Spielgestaltung, allerdings stand die Defensive der Kirchheimer kompakt und sicher, so dass ein weiterer Torerfolg zunächst ausblieb. Zur Halbzeitpause gingen beide Teams mit einem 1:1-Stand in die Katakomben. 

Im zweiten Durchgang nahm die Partie nochmal ordentlich Fahrt auf. Die Zuschauer sahen ein attraktives Verbandsliga-Spitzenspiel. Leider gab es für die Rasenspieler einen Rückschlag als Gieseler seinen zweiten Treffer (66.). Nur kurze Zeit später konnte Lorik Wittmann in der 74. Minute quasi den Sack zu machen, denn er traf zum 3:1. Dem VfR gelang es jedoch durch Kristiyan Shkodrov (78.) das 2:3 zu erzielen. Die Schlussphase hatte es richtig in sich, denn die Gastgeber wollten das Ergebnis mit aller Macht halten, während unsere U19 einen eindrucksvollen Kampf hinlegte, um eventuell noch einen Zähler aus der Nachbarstadt zu entführen. Am Ende des Tages blieb es jedoch nur beim Kampf und man musste anerkennen, dass die Kirchheimer verdient als Sieger vom Platz gingen. Trainer Battal Külcü: "Wir lassen uns von diesem Rückschlag nicht beeindrucken, sondern werden weiterhin Vollgas geben. Die Inhalte waren gut. Der Gegner hat super gespielt."

U15 unterliegt dem SV Waldhof Mannheim deutlich
Die U15 der Rasenspieler reiste zur dritten C-Jugend-Mannschaft des SV Waldhof Mannheim zum Pflichtspielduell. Eine bittere 1:4-Niederlage stand am Ende des Tages für das Team von Trainer Silvio Ionescu zu Buche. Viele individuelle Fehler der Rasenspieler sorgten dafür, dass der gut ausgebildete Gastgeber das Spielgeschehen im Griff hatte. Die Waldhöfer konnten mehrfach deutliche Akzente im Aufbauspiel setzen. Der Unterschied war am Ende des Tages deutlich zu sehen. Trotz des hohen Ergebnisses zeigte sich Trainer Ionescu optimistisch: "Wir haben ein paar gute Ansätze gesehen, aber uns wurden auch deutlich die Grenzen aufgezeigt, was uns aber alle im Lernprozess weiterbringen wird. Gemeinsam werden wir die Niederlage aufarbeiten, um wie gewohnt optimistisch in die nächsten Partien zu gehen". Den Treffer für den VfR erzielte Asen Hyussein Mersen.

U13 mit wichtigem Sieg gegen die TSG Seckenheim
Mit der TSG Seckenheim war eine Mannschaft zu Gast bei den Rasenspielern, die für die Qualifikation unbedingt noch Punkte sammeln musste. Umso größer war der Ansporn der Gastgeber die TSG mit einem wichtigen Dreier zu ärgern. Trotz großer Bemühungen stand die Abwehr auf beiden Seiten sehr stabil und es ergaben sich nicht viele Abschlüsse. Mit 0:0 ging es in die Halbzeit. In der 59. Minute gab es einen Eckball von Nick, den die TSG-Abwehr passieren ließ und Enrico netzte unhaltbar ein. So stand es 1:0 für die Elf des VfR Mannheim. Trainer Stefan Bohner: "Nachdem wir in der Runde bereits zweimal kurz vor Ende Punkte hergegeben hatten, war endlich das Glück auch mal auf unserer Seite. Nun gilt es nächste Woche gegen den VfB Gartenstadt den Dreier von heute zu vergolden."



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
Dritte

1. Runde

Samstag - 20.07.2019 - 18.00 Uhr
- : -
bfv-Pokal 2019/2020

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum