Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

19.07.2019
Erste Hürde Hemsbach
Rasenspieler gehen als klarer Favorit in die erste Runde des BfV Pokals

(mk) Knapp drei Wochen nach Trainingsbeginn steht für den VfR am Samstag bei der SG Hemsbach (18:00 Uhr) erstmals eine Begegnung vor der Tür, die über den Testspielcharakter der vergangenen Partien hinausgeht.

18.07.2019
Nächster Testspielerfolg
Der 3:2 Sieg gegen Schifferstadt ließ einige positive Ansätze erkennen

(mk) Bei angenehmen Fußballwetter setzte sich der VfR Mannheim beim ersten Testspiel nach dem Attendorner Trainingslager verdient mit 3:2 gegen den DJK SV Phönix Schifferstadt durch.

15.07.2019
TOLLER TEAMSPIRIT BEIM VFR MANNHEIM
VfR Mannheim absolvierte Trainingslager in Attendorn

(cb) Die 1. Mannschaft des VfR Mannheim ist am gestrigen Sonntagnachmittag sicherlich etwas erschöpft, aber auch voller positiver Eindrücke und mit guter Stimmung aus dem 3-tägigen Trainingslager zurückgekehrt.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Donnerstag, 22.11.2018

Wochenrückblick VfR-Jugend

Berichte aus der Nachwuchsabteilung der Rasenspieler

(dp) Die Zweitvertretung unserer Rasenspieler war am vergangenen Sonntag zu Gast beim SC Olympia Neulußheim. Klar geregelt waren die Kräfteverhältnisse bereits in der Anfangsphase des Spiels. Die Gäste aus Mannheim konnten das Geschehen dominieren. "Mein Team konnte heute viele Elemente aus unseren Trainingseinheiten ins Spiel implementieren", so Trainer Tondo.

Zum Auftakt sahen die anwesenden Zuschauer gleich eine sehr effektive VfR-Mannschaft. Alieu Jobarteh schaffte es, die ersten zwei Torchancen effektiv zu nutzen (6./8.). Eine frühe Führung die für den weiteren Verlauf der Partie nicht unwichtig war. Trotz guter Offensivleistungen stand auch die Defensive ordentlich und ein strukturierter Spielaufbau war zu erkennen. Die Entscheidung wurde von Kajally Njie herbeigeführt, aktuell führt er auch die interne Torschützenliste an. Njie konnte durch seine beiden Treffer den Endstand markieren (20./74.). Am Ende des Tages verbuchten die Rasenspieler wichtige drei Punkte aufs Konto. Platz 2 und der Anschluss an die Tabellenspitze wurden somit gehalten.

Trainerstimme Giuliano Tondo: "Wir im Trainerteam sind mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden. Unsere Jungs konnten einen ordentlichen Auftritt hinlegen, so, dass wir mit breiter Brust in die kommenden Partien gehen können."

U19 mit deutlicher Niederlage in Walldorf
Nach einem goldenen Oktober folgte nun ein regenreicher November für die U19 der Rasenspieler. Erneut gab es eine Niederlage für das Team von Battal Külcü. Zwar stimmten in der Anfangsphase die Spielzüge und zwischenzeitlich gelang den Gästen aus Mannheim sogar das 0:1 durch Can Özgün (34.). Die stabile und konsequente Leistung aus dem ersten Drittel wurde aber mit dem Ausgleichstreffer der Astoria zerstört. Marvin Pfeifer konnte nach Abstimmungsproblemen in der VfR-Defensive für die Gastgeber einnetzen (35.). Zur Halbzeitpause stand es 1:1. In den Katakomben wurden Fehler und Lösungen klar angesprochen, leider ohne positive Folgen. Zwar starteten die Rasenspieler erneut federführend in die Partie, so dass auch die ersten Akzente durch unsere Jungs gesetzt wurden. Die mangelnde Effektivität vor dem Gehäuse des Gegners rächte sich aber. Arion Erbe nutzte erneut eine Unsicherheit der VfR-Defensive zum 2:1 Führungstreffer für die Gastgeber (78.). Nur wenige Minuten später war es Akay Meisel der das 3:1 erzielten konnte (85.). Das war aber nicht genug für die Walldörfer, denn sie agierten hungrig und selbstbewusst vor dem Gehäuse der Rasenspieler. Quasi mit dem Schlusspfiff konnte Arion Erbe das 4:1 markieren (90+1.).

Trainerstimme: Battal Külcü: "Wir können mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein, sondern müssen weiter an unserer Effektivität arbeiten. Zwar stimmten phasenweise die Ansätze, aber wir haben uns insgesamt mehr erhofft in Walldorf. Aus dem Grund werden wir neue Impulse im Training setzen, um weitere Prozesse zu optimieren."

U17 erlebt Debakel bei der SG Pfingstberg-Hochstätt
Ein Debakel erlebte die U17 am vergangenen Wochenende. Im Auswärtsspiel bei der SG Pfingstberg Hochstätt lag das Team der Rasenspieler bereits zur Halbzeitpause mit 1:4 hinten. In Hälfte zwei verpassten es die VfR-Jungs den Hebel umzulegen. Es folgten weitere Fehlerketten, die am Ende des Tages zu einer 1:8-Niederlage führten. Ein Ergebnis zum Vergessen, aber auch ein Tag um die gewonnenen Erkenntnisse aus dieser Niederlage für die weitere Entwicklung zu nutzen. Besonders bitter: "Mit einem Sieg gegen den Tabellenersten hätte das Team sich die Tabellenspitze sichern können, so aber spiegelt sich die Tabelle aktuell gerecht wieder. Für die Jungs ist es aber kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken, denn Platz 2 ist eine ordentliche Leistung", so der sportliche Leiter Giuliano Tondo. 

U13 verpasst Qualifikation trotz Remis
Einen bitteren Samstag erlebte die U13. Das Auswärtsspiel beim VfB Gartenstadt war richtungsweisend für die Qualifikations-Teilnahme. Der Auftakt begann nach Maß, denn Marc erzielte im ersten Offensivzug das 1:0 für unsere Rasenspieler (5.). Im weiteren Verlauf der Partie lieferte der VfR-Nachwuchs ebenfalls einen ordentlichen Auftritt. In Hälfte zwei begann die Bohner-Elf ordentlich. Erneut konnten die Rasenspieler das Geschehen bestimmen. Kurz vor Ende der Partie entschied der Schiedsrichter nach einem angeblichen Foulspiel auf Strafstoß für die Gartenstädter. Bitter, denn das Remis reicht nicht aus, um an der Qualifikation teilzunehmen. Trainerstimme Stefan Bohner: "Wir haben uns natürlich eine Teilnahme an der Qualifikation ausgerechnet. Schade, dass dieses Ziel nur knapp verpasst worden ist. Die Runde hat uns aber viel gegeben. Siege, Niederlagen und Lernprozesse."



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
Dritte

1. Runde

Samstag - 20.07.2019 - 18.00 Uhr
- : -
bfv-Pokal 2019/2020

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum