Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

15.10.2019
VfR empfängt die Bergsträßer am Mittwoch (19:30 Uhr)
Unberechenbare Weinheimer zu Gast im Rhein-Neckar-Stadion

(mk) Es war ein schöner Samstagnachmittag, den der VfR am vergangenen Samstag gegen den SV Waldhof Mannheim im bfv-Pokal erleben durfte. Mehr als 4000 Zuschauer sahen einen couragierten und engagierten VfR, der sich schlussendlich einem dreiklasse höher spielenden Gegner doch geschlagen geben musste.

13.10.2019
Der VfR Mannheim schlägt sich bei der 0:3 Niederlage gegen den SV Waldhof wacker
Raus mit Applaus

(mk) Mit erhobenem Hauptes konnten die Rasenspieler nach Abpfiff der Begegnung den Platz verlassen. Lange Zeit hielt der Verbandsligist gegen den Drittligisten gut dagegen und verkaufte sich insgesamt so teuer wie möglich. Schlussendlich machte sich aber doch die höhere spielerische Klasse des SV Waldhof bemerkbar.

10.10.2019
Nach dem Sieg beim FC Germania Friedrichstal kann sich der VfR Mannheim am Samstag auf den SV Waldhof freuen
Auf die Pflicht folgt die Kür

(mk) Es war der 5. März 2011 als der VfR Mannheim und der SV Waldhof zuletzt ein Pflichtspiel bestritten. Im Viertelfinale des bfv-Pokals trafen die Blau-Weiß-Roten beim Debüt des neuen Cheftrainers Kenan Kocak auf den Stadtrivalen und gewannen gegen den damaligen Oberligisten mit 1:0.

 

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Donnerstag, 11.04.2019

Wochenrückblick VfR-Jugend

Berichte aus dem Nachwuchszentrum der Rasenspieler

(dp) Die Zweitvertretung unserer Rasenspieler drehte am Wochenende mal so richtig auf. Das Tondo-Team gewann ihr Auswärtsspiel beim MFC 08 Lindenhof II mit 5:1. Dabei verlief die erste Hälfte noch ausgewogener, denn beide Teams tasteten sich zunächst vorsichtig ab, ehe der VfR das Zepter in die Hand nahm. Gegen Ende des ersten Durchgangs erzielten die Rasenspieler zwei verdiente Treffer. Das Eigentor in der 58. Minute musste nicht sein, hier hätte sich die Defensive cleverer anstellen können. Am Ende des Tages siegte der VfR deutlich und auch in der Höhe verdient. Trainerstimme Giuliano Tondo: "Wir haben heute eine geschlossene Team-Leistung gesehen. Wir werden weiter hart arbeiten um unsere Ziele langfristig zu erreichen." Die Torschützen im Überblick: 0:1 Lundahl (8.), 0:2 Yarimbiyik (43.), 0:3 Wilson (47.), 1:4 Rehberger (76.), 1:5 Manneh (79.).

U19 mit einem turbulenten Sieg gegen den FC Germania Friedrichstal
Die U19 erlebte ein echtes Torfestival am vergangenen Wochenende. Das Heimspiel hatte es echt in sich. Die Rasenspieler mussten in der 2. Minute aber zunächst einen Rückschlag hinnehmen, als Metehan Durmus ins eigene Gehäuse traf und die Gäste das 0:1 verbuchen konnten. Dieser kleine Rückschlag sorgte bei der Elf von Trainer Külcü für neue Motivationsschübe. Erfolgreich kreierte die VfR-Offensive einige ansehnliche Spielzüge. Nils Oleszewski erzielte in der 12. Minute dann das verdiente 1:1. Der Treffer zum wichtigen Ausgleich sorgte für weitere Leistungssteigerungen. Die U19 des VfR Mannheim erkämpfte sich Vorteile in Zweikampfsituationen und behielt auch in hektischen Phasen des Spiels die taktische Grundordnung. Christopher Tetteh markierte im der 28. und 35. Minute einen Doppelpack zum 3:1. Mit diesem Spielstand gingen die Mannschaften auch in die Katakomben. Zu Beginn des zweiten Durchgangs kamen die Gäste aus Friedrichstal kaum zum Zuge, da die Defensivabteilung der Rasenspieler sehr diszipliniert vorging. Das 4:1 aus Sicht der Rasenspieler erzielte Klemens Kinzel in der 66. Minute. Nur wenige Minuten später musste der VfR einen bitteren Gegentreffer hinnehmen, da die Mannschaft von Külcü in der Schlussphase ein klein wenig pennte. Leon Wiafe erzielte das 4:2. Eine Reaktion folgte von Felix Barzantny, er verwandelte in der 82. Minute zum 5:2. Quasi mit dem Schlusspfiff mussten die Gastgeber dann doch noch einen weiteren Gegentreffer hinnehmen, denn Marius Petre ließ es sich nicht nehmen, in der 89. Minute das 5:3 zu erzielen. Am Ende belohnte sich der VfR Mannheim aber mit einem couragierten Auftritt. Trainerstimme Battal Külcü: "Wir freuen uns sehr über den Sieg. Hinter den drei Punkten steckt aber eine Menge Arbeit. Wir werden weiter hart an uns arbeiten, um unsere Ziele zu erreichen."

U17 mit Dämpfer in Viernheim
Die U17 der Rasenspieler befindet sich aktuell im freien Fall, denn beim TSV Amicitia Viernheim II gab es erneut eine Niederlage. Die Situation ist aktuell angespannt und die Erfolgserlebnisse bleiben aus. Trotz der zwei erzielten Treffer kassierte das Team stolze 4 Gegentore. Dadurch rutschte das Team auf den neunten Tabellenplatz.

U13 mit Sieg nach zwei Niederlagen
Das war ein erfolgreiches Wochenende für die Mannen von Christian Langenfelder. Nach toller Leistung über die gesamte Partie und dem Doppelpack von Muhammed Altinisik konnte bei der SpVgg 06 Ketsch ein wichtiger Dreier eingefahren werden. "Wir hatten das Spielgeschehen ab der 5. Minute voll unter Kontrolle. Die Mannschaft hat vieles aus dem täglichen Trainingsbetrieb umgesetzt. Das Kopfballtor war natürlich herrlich", so Trainer Langenfelder.



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
Dritte

12. Spieltag

Mittwoch - 16.10.2019 - 19.30 Uhr
 - : -
bfv-Verbandsliga 2019/2020

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum