Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

05.06.2019
Rasenspieler treiben Kaderplanungen voran
VFR MANNHEIM STELLT WEICHEN FÜR DIE NEUE SAISON!

(sw) Nach der Saison ist vor der Saison. So hat der VfR Mannheim parallel zur jüngst beendeten Runde seine Planungen für 2019/2020 vorangetrieben. Änderungen gibt es sowohl im Spielerkader als auch im Trainer- und Funktionsteam.

03.06.2019
5:0-Sieg in Neckarhausen beschert den Rasenspielern den Aufstieg in die Kreisliga
VFR MANNHEIM II FEIERT MEISTERSCHAFT

(sw) Es ist geschafft: Die U23 des VfR Mannheim hat durch einen 5:0-Sieg beim FC Viktoria Neckarhausen am letzten Spieltag die Meisterschaft in der Kreisklasse A1 perfekt gemacht und kehrt nach 2 Jahren zurück in die Kreisliga Mannheim.

27.05.2019
1:1-Unentschieden im letzten VfR-Heimspiel gegen Weinheim gerät in den Hintergrund
WÜRDIGER ABSCHIED FÜR SVEN WOLF

(mk) Das letzte Heimspiel der Saison 2018/2019 endete für den VfR Mannheim mit einem 1:1-Unentschieden gegen die TSG 62/09 Weinheim. Die aus sportlicher Sicht eher unbedeutende Partie geriet aufgrund des Abschieds von Sven Wolf in den Hintergrund.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Montag, 03.06.2019

VfR Mannheim II feiert Meisterschaft

5:0-Sieg in Neckarhausen beschert den Rasenspielern den Aufstieg in die Kreisliga

(sw) Es ist geschafft: Die U23 des VfR Mannheim hat durch einen 5:0-Sieg beim FC Viktoria Neckarhausen am letzten Spieltag die Meisterschaft in der Kreisklasse A1 perfekt gemacht und kehrt nach 2 Jahren zurück in die Kreisliga Mannheim. Mit nur einem Punkt Vorsprung auf die Verfolger FC Hochstätt Türkspor und TSV Neckarau ging es ins Saisonfinale. Die Mannheimer mussten beim Kellerkind also auf jeden Fall gewinnen, um den 1. Platz ohne Schützenhilfe verteidigen zu können.

Bei sommerlichen Temperaturen von über 30 Grad stellte das Team von Trainer Giuliano Tondo die Weichen früh auf Sieg. Bereits nach 5 Minuten beförderte Njaga Manneh die Kugel über die Torlinie, die Meisterschaft war in greifbarer Nähe. Nach einem Doppelschlag von Christopher Hiller (22./30.) stand es 0:3 und der Sekt konnte schonmal kaltgestellt werden. Auch im zweiten Durchgang ließen die Blau-Weiß-Roten nichts mehr anbrennen und in der Schlussphase sorgten Dennis Wilson (76.) und Fred Lundahl (79.) für den 5:0-Endstand.

Danach war nur noch Feiern angesagt. Die Sektkorken knallten und aus den Händen des Fußballkreisvorsitzenden Harald Schäfer nahm VfR-Kapitän Pavlos Sidiropoulos die Meisterschale in Empfang, um danach mit seinen Meisterkollegen in eine Hüpforgie zu starten! Danach ging es dann noch zu den über 50 mitgereisten VfR-Fans für die obligatorische La Ola!

Der Dank gilt neben dem gesamten Team, dem Meistercoach Giuliano Tondo, seinem spielenden Co-Trainer Yusuf Yarimbiyik, Betreuer Volkan Aksu und natürlich dem Sportlichen Leiter Serkan Zubari!

Auch der U19 der Rasenspieler gelang ein positiver Saisonabschluss. Zwei Tage nach dem unglücklichen 0:1 im Kreispokalfinale gegen den TSV Amicitia Viernheim, ergatterte man am Samstag beim 2:2 gegen den Tabellenführer SG Heidelberg-Kirchheim einen Punkt und sicherte sich so Platz 3 in der Tabelle. Die beste Platzierung der A-Jugend seit dem Aufstieg im Jahre 2012! Auch hier sagen wir: Herzlichen Glückwunsch!



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
PM

34. Spieltag

Sonntag - 02.06.2019 - 17.00 Uhr
3 : 1
Verbandsliga Nordbaden 2018/2019

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum