Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

13.09.2019
Mannheimer Stadtderby findet am 12. Oktober statt!
Viertelfinale im bfv-Pokal terminiert

(cb) Der Badische Fußballverband e.V. hat das Pokalviertelfinale terminiert.

Im Viertelfinale des bfv-Rothaus-Pokals trifft der Verbandsligist VfR Mannheim 1896 e.V. auf den SV Waldhof Mannheim. Anpfiff der Partie ist am Samstag, den 12. Oktober, um 14.00 Uhr im Mannheimer Rhein-Neckar-Stadion.

12.09.2019
Der VfR möchte sich am Sonntag gegen die auswärtsstarke U23 des FC Astoria Walldorf wieder von seiner besten Seite zeigen
Auf der Suche nach Konstanz

(mk) Nach überzeugenden Auftritten in Heddesheim und gegen Mutschelbach folgte vergangene Woche mit einem 1:3 beim 1.FC Bruchsal die erste Pleite der Saison. Tabellarisch befindet sich die Mannschaft aktuell auf dem siebten Rang.

08.09.2019
Erste Saisonniederlage schon zur Halbzeit perfekt
Bruchsal erteilt dem VfR Lehrstunde in Effizienz

(tb) Jede Serie geht einmal zu Ende. Diese Erfahrung muss der VfR nach der 1:3-Niederlage in Bruchsal gleich doppelt verkraften. Zum Einen verließ die Mannschaft im 6. Saisonspiel erstmals den Platz als Verlierer. Zum Anderen gelang den Gastgebern im 13. Pflichtspiel gegen den VfR überhaupt der erste Sieg.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Dienstag, 11.06.2019

Positive Entwicklung der VfR-A-Jugend

U19 der Mannheimer so gut wie lange nicht

(dp) Mächtig stolz kann das VfR-Nachwuchszentrum auf die Entwicklungen der A-Jugend sein. Die U19 ist das "Aushängeschild" der VfR-Nachwuchsteams. Nicht nur auf dem Papier agiert die U19 als Spitzenteam, nein auch auf dem Platz wurde in der Saison 2018/2019 einiges gerissen. Die Mannschaft steht am Ende der Spielzeit auf Platz 3 in der Verbandsliga Nordbaden - die beste Platzierung seit dem Aufstieg 2012.

Das ist nicht nur ein Spitzenwert, sondern zeigt auch deutlich, dass man langfristig das Thema Oberliga in die Hand nehmen kann. Die U19 wurde vor zwei Jahren mächtig umgekrempelt und die Verzahnung zwischen Senioren und Junioren neu ausgerichtet. Sportvorstand Boris Scheuermann sprach in der vergangenen Ausgabe des Stadionmagazins von einer engeren Kommunikation und einer Professionalisierung der U19. Dass die durch die sportlich verantwortlichen Personen gesetzten Akzente bereits so früh Früchte tragen, ist natürlich fantastisch und ermöglicht das Level anzuheben.

Für die Zukunft wird das Thema U19 noch intensiver in den Fokus rücken. "Es ist beachtlich, was die U19 in der abgelaufenen Saison geleistet hat. Das Team hat sich kontinuierlich weiterentwickelt. Spieler aus der U19 konnten durch den optimierten Austausch mit der 1. Mannschaft dort am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen. Mit Can Özgün schaffte nun ein Eigengewächs den Sprung in die Erste. Wir sind sehr stolz auf die erzielten Ergebnisse in der abgelaufenen Saison. Wir wissen aber auch, dass die neuen Herausforderungen schwer werden und Zufriedenheit bekanntlich Stillstand ist", so ein glücklicher sportlicher Leiter Serkan Zubari.   

Bereits in der Sommervorbereitung erkannte man, dass die Jungs über ein sehr umfassendes Potenzial verfügen. Im "Härtetest" gegen die TSG 62/09 Weinheim erzielte man ein 12:0-Erfolg. Man überrollte den Gegner quasi mit herrlichem Offensivfußball. Diese Art von Dominanz im Spiel, aber auch die Qualität der taktischen Ausbildung zog sich über die gesamte Runde.

Im November gab es mal eine kleine Krise, aber die Kunst der Verantwortlichen und des Teams war es, dass man gemeinschaftlich aus der Situation gestärkt hervorkam. Ein Beispiel für die Entwicklung der U19 ist der Leistungsvergleich mit dem SV Sandhausen. In der Vorbereitung unterlagen die Rasenspieler dem Bundesliga-Nachwuchs mit 1:8, was in den ersten Minuten natürlich niederschmetternd war. Die Konsequenz aus der Niederlage zog das Trainerteam aber in Lerneffekten. Ausführlich sprach man mit den Spielern über die Fehler in dieser Partie. Im Verbandspokal sieben Monate später ging es dann weitaus enger zu. Im Viertelfinale mussten sich die Rasenspieler nach einem heißen Fight dem Oberlgisten nur mit 2:3 geschlagen geben. Diese Entwicklung kann in der neuen Saison gerne so weitergehen!



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
Dritte

7. Spieltag

Sonntag - 15.09.2019 - 14.00 Uhr
 - : -
bfv-Verbandsliga 2019/2020

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum