Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

14.12.2019
Uli Brecht tritt mit sofortiger Wirkung als Trainer des VfR Mannheim zurück
ULI BRECHT ERKLÄRT RÜCKTRITT

(cb) VfR-Trainer Uli Brecht hat aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt vom Traineramt bekannt gegeben. Er hatte Ende September das Traineramt beim VfR Mannheim übernommen und dabei in zehn Spielen 18 Punkte erzielt.

05.12.2019
Engagement für den Jugendfußball wurde mit Sonderpreis ausgezeichnet
VfR Soccer Kids erhalten Förderpreis der GBG

(tk) Über 30 Vereine und Institutionen hatten sich in diesem Jahr um den Förderpreis der Wohnungsbaugesellschaft GBG beworben, die mit diesem Preis diejenigen unterstützt, die sich für Kinder und Jugendliche stark machen.

 

05.12.2019
Dustin Paczulla im Gespräch mit Uli Brecht
Exklusiv-Interview mit Uli Brecht

Hallo Uli, zunächst hoffen wir, dass Du gut beim VfR Mannheim aufgenommen worden bist?

Hallo zusammen. Ja absolut, die "VfR Familie" hat mich sehr gut aufgenommen und ich habe mich schnell sehr wohl bei Euch allen gefühlt.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Montag, 15.07.2019

Toller Teamspirit beim VfR Mannheim

VfR Mannheim absolvierte Trainingslager in Attendorn

(cb) Die 1. Mannschaft des VfR Mannheim ist am gestrigen Sonntagnachmittag sicherlich etwas erschöpft, aber auch voller positiver Eindrücke und mit guter Stimmung aus dem 3-tägigen Trainingslager zurückgekehrt.

Die Spieler um das Trainerteam von Serkan Secerli und Lothar Müller absolvierte insgesamt 5 Trainingseinheiten und ein Testspiel in 3 Tagen. 120 Äpfel, 150 Bananen, zahlreiche Wassermelonen und 10 Kisten Wasser, so lautet nur eine kleine Statistik, was vor Ort benötigt wurde, um den Hunger und den Kräfteverschleiß unserer Verbandsligamannschaft zu stillen und aufzufangen. Doch nicht nur kulinarisch wusste das Trainingslager insgesamt zu Gefallen. Auf der modernen Sportanlage des SV04 Attendorn im Sauerland, erwartete das Team beste Bedingungen für die Trainingsabläufe.

So wurde nicht nur im Grundausdauerbereich erneut hart gearbeitet, sondern am Samstag bereits erste Feinschliffe im taktischen Bereich trainiert und einstudiert. Beim anstehenden Freundschaftsspiel gegen den Gastgeber aus Attendorn, beheimatet in der Bezirksliga Westfalen, verzichtete Cheftrainer Serkan Secerli aus Belastungsgründen auf einige Spieler und rotierte 90-Minuten durchweg. Nach guter Anfangsphase und schnellen Ballwechseln in den eigenen Reihen verpasste man eine frühe Führung. Der VfR trat in den gesamten 90 Minuten klar spielbestimmend beim unterklassigen Gegner auf und wurde defensiv nur kaum gefordert. Dennoch musste eine Standardsituation zur Führung herhalten. Leader und Abwehrchef Norbert Kirschner wuchtete eine Ecke per Kopf in der 32. Minute zur Führung in die Maschen. Der VfR verpasste es in der Folge bei einigen Großchancen frühzeitig das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Neuzugang Brian Ortiz blieb es in der 68. Minute vorbehalten aus kurzer Distanz zum 2:0 Endstand einzuschieben.

Verletzungsfrei und mit reichlich Teamspirit im Tank ausgestattet, kam die Mannschaft gut gelaunt Sonntagnachmittag in Mannheim an und der VfR darf optimistisch in die kommenden Aufgaben gehen. Ein nochmaliges herzliches Dankeschön geht an den Vorstand des SV04 Attendorn. Vielen Dank für eure tolle Unterstützung und Organisation am vergangenen Wochenende.

Am kommenden Mittwoch bestreitet der VfR Mannheim sein nächstes Testspiel gegen DJK Phönix Schifferstadt. Die Partie wird um 19 Uhr im heimischen Rhein-Neckar-Stadion angepfiffen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihre Unterstützung.



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
Dritte

19. Spieltag

Sonntag - 01.12.2019 - 14.00 Uhr
1 : 3
bfv-Verbandsliga 2019/2020

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum