Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

18.08.2019
VfR kommt gegen den SV Spielberg nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus
Erneute Punkteteilung

(mk) Nach dem unnötigen 1:1 Remis gegen die Spielvereinigung Durlach-Aue, mussten sich die Rasenspieler gegen den Oberliga Absteiger SV Spielberg erneut mit einem Zähler begnügen. Allerdings beherrschten die Blau-Weiß-Roten an dem regnerischen Samstag im heimischen Rhein-Neckar-Stadion den Gegner nicht nach Belieben.

16.08.2019
Der VfR Mannheim peilt gegen den SV Spielberg den ersten Heimsieg der jungen Saison an
Englische Woche mit Erfolg abschließen

(mk) Nach einem engagierten Auftritt gegen die Spielvereinigung Durlach-Aue, der nicht mit den eigentlich verdienten drei Punkten belohnt werden konnte, gastiert am Samstag (15:30 Uhr) der SV Spielberg im Mannheimer Rhein-Neckar-Stadion.

15.08.2019
Drückend überlegene Rasenspieler kamen gegen die Spielvereinigung Durlach-Aue nicht über ein 1:1 Remis hinaus
Zum Haare raufen

(mk) Das erste Heimspiel der Verbandsligasaison 2019/2020 endete mit einer Punkteteilung, die aus Sicht des VfR sehr ärgerlich ist. Über die gesamte Spieldauer diktierte die Mannschaft von Serkan Secerli das Geschehen auf dem Platz.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Mittwoch, 07.08.2019

Derby zum Auftakt

Bei der U23 des SV Waldhof bestreiten die Rasenspieler das Eröffnungsspiel der Verbandsligasaison 2019/2020

(mk) Das lange Warten hat ein Ende: Nach gut zwei Monaten Pause geht es für den VfR am Freitag (18:30 Uhr) bei der U23 des SV Waldhof Mannheim wieder um wichtige Punkte. Diese Begegnung stellt gleichzeitig das Eröffnungsspiel der nordbadischen Verbandsligasaison 2019/2020 dar. Zuletzt ist den Rasenspielern dieses Privileg vor drei Jahren zugutegekommen, als man vor 600 Zuschauern im heimischen Rhein-Neckar-Stadion den späteren Meister TSG 62/09 Weinheim mit 2:0 bezwingen konnte.

Der jetzige Gegner dominierte in der vergangenen Saison die Landesliga Rhein-Neckar größtenteils nach Belieben und ist folgerichtig als Meister in die Verbandsliga aufgestiegen. Wichtige Stützen dieser Meistermannschaft sind jedoch weggebrochen und suchen ihr Glück nun woanders. Spieler wie der ehemalige VfRler Marcus Hawk oder die personifizierte Torgarantie Darnell Hill schlug es mit einigen weiteren Akteuren inklusive Cheftrainer Peter Brandenburger zum VfB Gartenstadt, dessen Gelände keine zwei Kilometer vom Alsenweg entfernt liegt. Insgesamt kann der neue Coach Frank Hettrich von der Aufstiegsmannschaft nur mit drei Spielern in die neue Runde starten. Beim Nachbarn ist ein totaler Umbruch vollzogen worden. Das ausgerufene Ziel ist der Klassenerhalt.

Mit Marc Haffa soll unter anderem ein ehemaliger Rasenspieler den personellen Aderlass kompensieren. Eine weitere spektakuläre Verpflichtung stellt zweifelsohne die von Patrick Hocker dar. Hocker war in der vergangenen Runde für den SV 98 Schwetzingen am Ball und erzielte für die Spargelstädter 19 Tore, was ihn zu einem der torgefährlichsten Verbandsligaspieler machte. Des Weiteren weist der Kader von Hettrich mit Dennis Franzin einen ehemaligen Drittligaprofi auf.

Auch der VfR hat nach der enttäuschenden Saison 2018/2019 mit mehreren Ab- und Zugängen einige personelle Veränderungen vollzogen. Abgesehen von der ersten Partie, die gegen den zwei Klassen höher spielenden SV Elversberg verloren ging, war von diesem doch beachtlichen Umbruch in den Testspielen wenig zu spüren gewesen. In weiten Teilen der Vorbereitung schaffte es die neuformierte Mannschaft spielerisch zu überzeugen und schien darüber hinaus als homogene Einheit ziemlich rasch zusammengewachsen zu sein. Bemerkenswert war auch, dass von Woche zu Woche in den Begegnungen eine deutliche Leistungssteigerung zu beobachten war. Zuletzt präsentierte sich die Secerli- Elf im BFV Pokal gegen den 1. CfR Pforzheim von einer ganz starken Seite und schaffte es mit großer mannschaftlicher Geschlossenheit, den Oberligisten aus dem Wettbewerb zu werfen. Ob die positiven Eindrücke aus den letzten sechs Wochen aber auch im Ligaalltag untermauert werden können, wird sich am Freitag im Seppl-Herberger- Stadion zeigen.

 



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
Dritte

3. Spieltag

Samstag - 17.08.2019 - 15.30 Uhr
2 : 2
bfv-Verbandsliga 2019/2020

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum