Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

26.05.2020
Benedikt Koep wechselt ab der kommenden Spielzeit zum VfR Mannheim
Benedikt Koep für die Offensive verpflichtet

(mk) Der VfR Mannheim kann mit Benedikt Koep (32) einen weiteren Transfer für die anstehende Saison verk&uumlnden. Der routinierte Angreifer spielte zuletzt bei der U23 des VfB Stuttgart in der Oberliga Baden-W&uumlrttemberg und sticht nicht nur mit seiner individuellen Klasse hervor, sondern auch mit viel Erfahrung.

 

25.05.2020
Der VfR Mannheim plant zwei Fußball-Camps in den Pfingstferien. jeweils vom 02.-05. und vom 08.-12 Juni 2020.
 

 

08.05.2020
Zdravko Barisic wird Nachfolger von Guiliano Tondo.
Neuer Trainer für die U23

(mk) Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger für Cheftrainer Guiliano Tondo ist bei der U23 des VfR Mannheim beendet. Ab der Runde 2020/2021 wird mit Zdravko Barisic (48) ein Coach an der Seitenlinie stehen, der einiges an Erfahrung mit sich bringt.

 

22.04.2020
Eric Biedenbach, Marc-David Thau und Ugo-Mario Nobile verstärken ab der kommenden Spielzeit den VfR Mannheim
Drei Neue aus Rheinland-Pfalz

(mk) Mit Eric Biedenbach (28), Marc-David Thau (27) und Ugo- Mario Nobile (22) kann der VfR Mannheim die drei nächsten Verpflichtungen bekanntgeben. Das Trio läuft derzeit in der Verbandsliga Südwest auf und zählt zu den verlässlichsten Akteuren ihrer Mannschaft.

 

07.04.2020
Spieler und Trainerteam verzichten auf ein Teil ihres Gehaltes
Solidarität in schweren Zeiten

(cb) Ziemlich genau einen Monat ist schon her, dass der VfR Mannheim sein letztes Punktspiel in der Verbandsliga Nordbaden gegen die SpVgg Neckarelz bestreiten konnte. Seitdem hat die rasante Ausbreitung des Coronavirus eine weitere Fortsetzung des Trainings- und Spielbetriebes unterbunden.

07.04.2020
Maurice Mayer und Ayhan Akdemir für die kommende Saison verpflichtet
VfR Mannheim treibt Kaderplanung voran

(mk) Der VfR Mannheim kann mit den Verpflichtungen von Maurice Mayer (28) und Ayhan Akdemir (26) die beiden nächsten Personalentscheidungen für die kommende Saison bekanntgeben. Mayer wurde für das zentrale Mittelfeld verpflichtet, während Akdemir derweil für die linke Verteidigerposition vorgesehen ist.

 

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Sonntag, 03.11.2019

Leistungsgerechte Punkteteilung

Nullnummer in Kirrlach

(tb) Die Serie hielt. Der VfR bleibt im 5. Spiel hintereinander ungeschlagen. Gegen kampfstarke Kirrlacher ließ die robuste und kompromisslose VfR-Abwehr hinten kaum etwas zu und konnte die Null halten. Der erneut fehlerfrei agierende Torwart Marcel Lentz ist jetzt schon seit 346 Minuten ohne Gegentor.

Zum Sieg reichte es aber für den Favoriten aus Mannheim nicht. Das ist die Folge des Umstands, dass auch die Kirrlacher Abwehr ihr Handwerk erfolgreich ausübte und dem VfR nur wenige Torchancen erlaubte. Außerdem hätte man sich auf VfR-Seite mehr Kreativität und Durchschlagskraft in den eigenen Angriffsbemühungen gewünscht.

Auf rutschigem Geläuf spielte sich das Geschehen über weite Strecken zwischen den Strafräumen ab. In der 5. Minute setzte Harun Solak mit einem strammen Distanzschuss eine erste Duftmarke. Auf der anderen Seite gelangte ein Kirrlacher Angreifer in eine aussichtsreiche Schussposition, konnte aber im letzten Moment abgeblockt werden. In der 29. Minute wurde Harun Solak knapp vor der Strafraumgrenze gelegt. Der Pfiff des Schiedsrichters blieb jedoch zur allgemeinen Überraschung aus. 7 Minuten später spielte sich Ayhan Sabah gekonnt bis zur Grundlinie durch. Seine Hereingabe verpuffte jedoch wirkungslos.

Im 2. Durchgang gehörte die erste Chance den Gastgebern. In der 51. Minute rutschten gleich zwei Kirrlacher an einem hoch hereingetretenen Freistoß vorbei. Nach 60 Minuten Spielzeit verstärkte VfR-Trainer Brecht die Offensive mit Bartosz Franke und dem wieder genesenen Christian Grimm. Der VfR erhöhte nun seine Angriffsbemühungen und kam zu mehr Dominanz, musste dabei aber auf die im Ansatz gefährlichen Konter der Kirrlacher aufpassen. In Minute 64 wurde Norbert Kirschner in aussichtsreicher Position angespielt, jedoch war sein Kopfball zu schwach. Im Gegenzug fuhr Kirrlach einen Konter. Für diesen war jedoch bei Torwart Lentz Endstation.

In der Schlussviertelstunde machte der VfR mehr Druck. Sein Siegeswille war spürbar. In der 77. Minute verfehlte ein abgefälschter Schuss von Ayhan Sabah das gegnerische Tor nur knapp. 3 Minuten vor dem Ende tankte sich Harun Solak bis zur Torauslinie durch und wurde stark elfmeterverdächtig gefoult. Schiedsrichter Rennie sah das jedoch anders und ließ weiterspielen. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit stand der VfR kurz vor dem Happy End. Rene Schwalls gefühlvolle Hereingabe landete auf dem Kopf des frei stehenden Harun Solak. Diese aussichtsreiche Vorlage beförderte Solak jedoch am Tor vorbei.

Die Gastgeber zeigten sich mit dem Punktgewinn durchaus zufrieden. Der VfR hängt weiter im Tabellenmittelfeld fest.

 



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
Dritte

21. Spieltag

Samstag - 07.03.2020 - 15.00 Uhr
2 : 0
bfv-Verbandsliga 2019/2020

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum