Tradition   Stolz   Zukunft

 

Der älteste Fussballverein in Mannheim

 

trägt die Farben der Stadt!

20.02.2020
VfR setzt sich mit 3:1 gegen den FC Victoria Bammental durch
Generalprobe geglückt

(mk) An einem kalten und ungemütlichen Mittwochabend präsentierten sich die Rasenspieler von Beginn an hellwach. Keine zwei Minuten waren gespielt, da netzte Harun Solak nach einer Vorarbeit von Bartosz Franke zum ersten Mal in dieser Partie ein.

 

16.02.2020
Personell gebeutelte Rasenspieler setzen sich mit 2:0 durch
Oberligisten FV Dudenhofen bezwungen

(mk) Mit einer überzeugenden und disziplinierten Mannschaftsleistung dürfte der VfR den Kulminationspunkt der Wintervorbereitung erreicht haben. Gegen den rheinland-pfälzischen Oberligisten FV Dudenhofen setzte sich die Mannschaft von Hakan Atik verdient mit 2:0 durch.

 

14.02.2020
Toptorjäger Cihad Ilhan für kommende Saison geholt
Nächster Sommertransfer perfekt

(mk) Mit Cihad Ilhan (28) hat der VfR Mannheim für die Saison 2020/2021 den nächsten Spieler an die Theodor-Heuss-Anlage gelotst. Ilhan war bereits in der Oberligarunde 2012/2013 am Ball der Rasenspieler und netzte damals 13 Mal für die Blau-Weiß-Roten ein.

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Freitag, 13.12.2019

VfR - Schiedsrichter im internationalen Einsatz

Delegation beim 37. Dana Cup 2019 in Dänemark 

Delegation des VfR Mannheim mit Fabian Szelmann ( lks. ), Abteilungsleiter Sven Gadow ( Mitte ) und Alexander Pfisterer ( re. )

(sg) Nach ihren Gastauftritten bei den Easter Open und dem North Limburg Cup in den Niederlanden in den vergangenen beiden Jahren und den Paris World Games in Frankreich im letzten Sommer reiste erneut eine Delegation von Schiedsrichtern des VfR Mannheim in der letzten Juliwoche zum größten europäischen Jugendturnier, dem Dana Cup im norddänischen Hjöring.

Seit 1982 ist die etwa 25.000 Einwohner zählende Stadt in der Region Nordiylland Austragungsort von Dänemarks größtem Sportereignis. Mit über 1.000 teilnehmenden Mannschaften aus 38 Ländern ist der Dana Cup sogar das drittgrößte Fußball-Jugendturnier der Welt. Aus 18 Ländern reisten insgesamt 268 Schiedsrichter in den hohen Norden Dänemarks, um binnen 5 Tagen weit über 2.500 Spiele auf mehr als 65 Spielfeldern zu leiten, unter ihnen auch die Schiedsrichter des VfR Mannheim, Sven Gadow, Fabian Szelmann und Alexander Pfisterer. Während im Vorjahr unser Abteilungsleiter als einziger Schiedsrichter den Badischen Fußballverband ( bfv ) vertrat, wurde er bei der 37. Auflage in diesem Jahr von weiteren Unparteiischen aus der Kurpfalzmetropole begleitet und unterstützt.

Im Vorfeld wurde dabei ausgiebig über die Erfahrungen aus dem Jahr 2018 gesprochen, in welchem Sven Gadow als 4. Offizieller das B17 - Finale erreichte. Somit gingen die beiden Neulinge mit entsprechenden Erwartungen in das Turnier und wurden dabei mehr als nur positiv überrascht.

So hatte alleine die Eröffnungsfeier am Montag Abend in der vollbesetzten Nord Energi Arena bereits für bleibende Eindrücke gesorgt. "Diese Veranstaltung war einmalig und hat bei mir einfach nur Gänsehautfeeling ausgelöst. " schwärmt Fabian Szelmann noch heute. " In ein vollbesetztes Stadion einzulaufen und ich mittendrin - Wahninn. " Ähnlich euphorisch erinnert sich auch Alexander Pfisterer an diesen Moment zurück. " Unser Abteilungsleiter hatte im Vorfeld bereits von diesem Turnier nebst seiner Eröffnungsfeier berichtet. Hier war jedoch aber eins gleich klar. Die Berichte sind das Eine, das selbst Erlebte das Andere. Und so war es schlussendlich. " kommt Pfisterer auf den Punkt und spricht ähnlich wie sein Kollege Fabian Szelmann von D E M größten sportlichen Moment in seiner noch relativ kurzen Schiedsrichterlaufbahn. Beide sind und waren sich schnell einig, dass gigantisch als Beschreibung dafür eigentlich noch zu harmlos ausgedrückt wäre.

Abteilungsleiter Sven Gadow, welcher diese eindrucksvolle Zeremonie bereits aus dem Vorjahr kannte, legte ebenfalls noch einmal eine Stufe oben auf. " Im letzten Jahr war es schon mega, doch in diesem Jahr war es noch krasser. " Grund hierfür war die neue Gegentribüne und die vollständige Überdachung. " Da kommt noch einmal ein ganz anderes Feeling auf. Ich hatte letztes Jahr schon Gänsehaut, doch dieses Jahr bei 10. 000 Zuschauern findest du fast keine Worte mehr. "

So traten alle drei Mannheimer Unparteiischen am Dienstag freudig und hochgradig motiviert ihre Spielleitungen an, mit dem eindeutigen Ziel, so weit wie nur möglich in diesem größten europäischen Jugendturnier zu kommen.

Während die beiden Neulinge relativ unbefangen in diese Veranstaltung gehen konnten, hatte sich Abteilungsleiter Sven Gadow ein eindeutiges Ziel gesetzt. Nach dem Erreichen des B17 Finale 2018 als 4. Offizieller sollte es hoffentlich in diesem Jahr für ein eigenes Finale reichen. Die entsprechende Basis dafür hatte er mit seinem U19 Finale bei den Easter Open in den Niederlanden sowie den U15 und U14 Finale bei den Paris World Games in Frankreich gelegt.

Da sich schlussendlich Leistung dann doch Gott sei Dank meistens durchsetzt, konnten alle drei am Ende des 37. Dana Cups mit dem Erreichten absolut zufrieden sein. So assistierte Alexander Pfisterer das Viertelfinale bei den B15, während Fabian Szelmann sogar ins Finale der B12 an der Seitenlinie von Sven Gadow einzog, welcher somit seinen Traum vom eigenen Finale wahr werden lassen konnte.

Und so konnten unsere Schiedsrichter mit zwei goldenen Dana Cup Medaillen das, um noch einmal mit Fabian Szelmanns Worten zu sprechen, " tollste internationale Turnier überhaupt " erneut zufrieden, glücklich und mit bleibenden Erinnerungen verbunden mit neuen Freundschaften zu Schiedsrichtern aus anderen Landes - bzw. Nationalverbänden hinter sich lassen und mit großer Erwartungshaltung auf das kommende Jahr 2020 die Heimreise antreten.



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Erste
U23
U19
Dritte

20. Spieltag

Samstag - 29.02.2020 - 15.00 Uhr
- : -
bfv-Verbandsliga 2019/2020

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum