11.01.2021
Nur noch begrenzte Menge im VfR Shop verfügbar
Flagge zeigen!

(ab) Ab sofort können die VfR Mund-Nase-Bedeckungen im VfR-Onlineshop bestellt werden. Verfügbar in zwei Größen für Erwachsene und Kinder/Jugendliche. Begrenzte Stückzahl!

10.01.2021
Sven Zahnleiter und Marcus Schneider beerben Zdravko Barisic
Wechsel auf der U-23 Trainerbank

(mk) Der VfR Mannheim hat aufgrund einer Neuausrichtung in der U23 einen Wechsel auf der Trainerbank der Kreisligamannschaft vollzogen. Die Zusammenarbeit zwischen...

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Sonntag, 06.09.2020

Saisonpremiere gelungen

VfR siegt 3:0 in Neckarelz

(Bild: Edmund Nohe)

(tb) Der VfR ließ von Beginn an erkennen, dass er gewillt war, die drei Punkte aus Neckarelz mitzunehmen. Bereits in den ersten 10 Minuten hatte er vier Einschussmöglichkeiten zu verzeichnen. Zunächst vergab Cihad Ilhan (4.), dann rettete die Latte (5.) Benedikt Koep setzte einen Schuss knapp am rechten Torpfosten vorbei (6.) und Yannik Haag prüfte den Neckarelzer Torwart Penz mit einem Schuss von halblinks. Penz hielt den Schuss mit einer Glanzparade, allerdings auf Kosten eines Eckballs. Dieser Eckball führte dann zur überfälligen Führung des VfR. Ugo Nobile köpfte und Benedikt Koep verlängerte ins Neckarelzer Tor (11.).

Der VfR präsentierte sich auch weiterhin mit der besseren Spielanlage, ging beherzt und zumeist erfolgreich in die Zweikämpfe. Neckarelz sah sich zumeist in die eigene Hälfte zurückgedrängt, kam aber in der 37. Minute erstmals in Tornähe, als ein strammer Schuss knapp am VfR-Kasten vorbei ging. Beim VfR riss jetzt etwas der Faden und Neckarelz kam plötzlich zu Torchancen. In der 42. Minute konnte Ugo Nobile in höchster Not klären. Zwei Minuten später befand sich die VfR-Abwehr offenbar im Tiefschlaf, doch der frei auf Torwart Marcel Lentz zulaufende Stürmer setzte seinen Schuss knapp neben das Tor. Die Halbzeitführung hatte sich der VfR eigentlich verdient, hätte sich aufgrund der letzten Spielminuten aber nicht beschweren dürfen, wenn es Unentschieden gestanden hätte.

In der Halbzeitpause rief Trainer Andreas Backmann seine Mannschaft zur Ordnung und brachte mit Eric Biedenbach und Anes Klicic frische Kräfte. Das machte sich bezahlt, denn der VfR zeigte sich ab da wieder souverän und beherrschte das Spielgeschehen. Die Angriffsversuche von Neckarelz zerschellten aber weit vor dem VfR-Strafraum, während sich der VfR weitere Chancen zum Ausbau der Führung erarbeitete. In der 61. Minute war es dann soweit. Torjäger Cihad Ilhan wurde schön in die Gasse geschickt und überwand Torwart Penz mit einem cleveren Lupfer. Als in der 77. Minute eine Flanke durch den Neckarelzer Strafraum segelte und Abwehrchef Fabian Herchenhan aus spitzem Winkel den Ball unter die Latte jagte, war die Messe gelesen. Neckarelz ließ jetzt die Flügel hängen und beschränkte sich fortan auf Schadensbegrenzung. Weitere teils klare Einschussmöglichkeiten ließ der VfR ungenutzt.

Aufstellung SpVgg Neckarelz:
Penz – Münz, Böhm, Schwind, Yazji, Baumbusch, Luck 85. Tuncbilek), Ilkin (62. Gjelai), Hatzis (80. Medeiros), Zechmeister, Tsulukidse (63. Elshanaj)

Aufstellung VfR:
Lentz – Akdemir, Keller (46. Klicic), Herchenhan – Krämer, Mayer (P. Haag), Nobile, Grimm (65. Tewelde) – Y. Haag (46. Biedenbach), Ilhan, Koep

Tore:
0:1 Koep (11.)
0:2 Ilhan (61.)
0:3 Herchenhan (77.)

Schiedsrichter: Marcel Lalka, Schönaich

 

 



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Freiwilligendienst beim VfR Mannheim - jetzt bewerben!

Junge Leute sind die Zukunft unseres Vereins. Du möchtest deine Zeit sinnvoll nutzen und die Zukunft mitgestalten oder bist vielleicht noch unentschlossen, welchen Beruf du ausüben möchtest? Dann bist du bei uns genau richtig! Während deines Freiwilligendienstes bist du Teil eines jungen, dynamischen Teams und wirst viele neue Erfahrungen für deinen weiteren Lebensweg sammeln.

Wir bieten Dir:

  • einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag
  • ein angenehmes Arbeitsklima
  • ein junges und dynamisches Team
  • Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Planung und Ausführung von Projekten
  • die Möglichkeit Jugendmannschaften zu trainieren
  • die Möglichkeit zum Lizenz-Erwerb
    (z.B. C-Lizenz, PFIFF-Lizenz oder Heidelberger-Ballschule-Lizenz)
  • Einblick hinter die Kulissen der ersten Mannschaft
  • viele weitere Chancen für eine berufliche Zukunft
  • uvm.


Du solltest:

  • mit Kindern und Jugendlichen arbeiten wollen
  • teamfähig sein
  • gerne Dich selbst und eigene Ideen mit einbringen
  • flexibel sein
  • sportinteressiert sein
  • Verantwortung übernehmen können


Klingt gut? Dann bewirb dich einfach hier per Email

Es geht voran! Bist Du dabei?

Der VfR verstärkt seine Nachwuchsabteilung

Wir haben neue Kunstrasenplätze geschaffen, unser Nachwuchszentrum wird weiter ausgebaut und wir begeistern bereits Hunderte von Kindern und Jugendlichen für den Fußballsport. Damit diese tolle Entwicklung weitergeht, brauchen wir Dich als Mitstreiter in unserer Nachwuchsabteilung. Aktuell haben wir folgende Stellen zu besetzen:

  • Abteilungsleiter Nachwuchsabteilung (m/w/d)
  • Trainer Nachwuchsmannschaften (m/w/d)
  • Betreuer (m/w/d)
  • Organisationshelfer (m/w/d)

Komm zum ältesten Fußballverein Mannheims, gib Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, diesen wundervollen Sport ausüben zu können, und hilf mit, für die Kleinen etwas Großes zu bewegen! Bewirb Dich jetzt per Email bei uns – wir freuen uns auf Dich!

VfR Mannheim e.V.
- Personalabteilung -
Theodor-Heuss-Anlage 19
68165 Mannheim

Erste
ZWEITE
U19
Dritte

Verbandsliga

Samstag - 31.10.2020 - 14.30 Uhr
abg.
VfB Eppingen                                     VfR Mannheim 1

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum