11.01.2021
Nur noch begrenzte Menge im VfR Shop verfügbar
Flagge zeigen!

(ab) Ab sofort können die VfR Mund-Nase-Bedeckungen im VfR-Onlineshop bestellt werden. Verfügbar in zwei Größen für Erwachsene und Kinder/Jugendliche. Begrenzte Stückzahl!

10.01.2021
Sven Zahnleiter und Marcus Schneider beerben Zdravko Barisic
Wechsel auf der U-23 Trainerbank

(mk) Der VfR Mannheim hat aufgrund einer Neuausrichtung in der U23 einen Wechsel auf der Trainerbank der Kreisligamannschaft vollzogen. Die Zusammenarbeit zwischen...

DIE WICHTIGSTEN NEWS IM ÜBERBLICK

Montag, 06.12.2020

Worte des Präsidenten

Der Präsident spricht. Boris Scheuermann im Interview

(db) Hallo Boris,

das Jahr 2020 ist ein Jahr für die Geschichtsbücher. Aufgrund der Pandemie haben wir viele Veränderungen im Vereinsleben gespürt. Wie sieht Deine persönliche Bilanz für 2020 aus?

Das Jahr 2020 wird vielen von uns sicher lange im Gedächtnis bleiben. Meine persönliche Bilanz für den VfR Mannheim kann in diesem Zusammenhang leider nicht positiv ausfallen. Wir befinden uns in vielen Bereichen in einem Veränderungsprozess, der durch die Umstände des Jahres 2020 natürlich stark beeinflusst wird. Es sind herausfordernde Zeiten für alle Vereine, wenn man sich aber in einem solchen Prozess befindet, dann ist es noch herausfordernder. Und letztendlich hatten wir durch Corona auch einen persönlichen Verlust beim VfR zu verzeichnen - das schmerzt sehr.

Kann man das Spieljahr 2020 überhaupt aus sportlicher Sicht beurteilen?

Bezogen auf den Seniorenbereich haben beide Mannschaften im Sommer große Veränderungen sowohl im Trainerteam als auch im Spielerbereich zu verzeichnen gehabt. Beide Teams haben gezeigt, welches Potential in ihnen steckt, aber leider noch nicht konstant genug, daher können wir mit den Platzierungen keineswegs zufrieden sein. Die erste Mannschaft hat gerade zu Hause zweimal gegen Mutschelbach und Heddesheim tolle Spiele gezeigt, auch wenn diese verloren gingen. Auf der anderen Seite stehen aber auch Spiele wie in Spielberg oder gegen die U23 des SVW. Da sieht man einfach, dass wir noch nicht stabil sind, gerade wenn einige Säulen des Teams verletzungsbedingt fehlen. Das braucht Zeit, auch hier werden wir durch den erneuten Lockdown ausgebremst. Ich bin mir sicher, dass wir nach dem Lockdown und einer erneuten Vorbereitung hier weitere Schritte nach vorne machen werden.

Das Nachwuchszentrum ist neue Wege in der Digitalisierung gegangen. Viele gemeinsame Events, Veranstaltungen und Meetings. Wie nimmst Du die positive Entwicklung im Nachwuchs wahr?

Auch das Nachwuchszentrum befindet sich in dem oben genannten Veränderungsprozess. Wir haben viele neue Trainer hinzu gewonnen, die mit großem Eifer und Engagement bei der Sache sind. Die von Dir angesprochenen digitalen Hilfsmittel helfen, durch den Lockdown zu kommen und weiter Kontakt zu den Spielern zu halten. Wenn ich höre, dass wir die Plattform wechseln müssen, weil bei der ersten nur 120 Teilnehmer gleichzeitig dabei sein konnten und wir "ausgebucht" waren, dann ist das ein tolles Signal in dieser schweren Zeit. Wir erreichen unsere Jugend weiterhin. Dafür ein großes Dankeschön an die Trainer, die das ermöglichen. Darüber hinaus ist auch eine sportliche Entwicklung festzustellen, die sich natürlich in den Tabellen niederschlägt. Ich habe mir fast alle Jugendmannschaften der oberen Altersklassen bereits bei einem Spiel anschauen können - es macht wieder Spaß, die Jugendteams des VfR spielen zu sehen.

Welche Worte richtest Du an alle VfR-Fans, Mitglieder, Sponsoren und Freunde?

Ich appelliere an alle VfR-Fans, Mitglieder, Sponsoren und Freunde des VfR Mannheim, dem Verein in dieser schweren Zeit die Treue zu halten. Bisher ist das auch in bemerkenswerter Weise der Fall. Kein Dauerkartenbesitzer hat für die ausgefallenen Spiele bisher eine Rückerstattung angefragt und wir haben nur zwei Sponsoren durch Corona verloren. Dafür bedanke ich mich im Namen des Vereins recht herzlich, das ist alles keine Selbstverständlichkeit. Aber die Krise ist auch noch nicht zu Ende und wir brauchen weiterhin den Rückhalt aller VfR´ler.

Welche wirtschaftlichen Folgen hat die Pandemie für unseren VfR Mannheim?

Die wirtschaftlichen Folgen sind enorm. Wir haben etliche Einnahmequellen, die entweder ganz oder teilweise ausgefallen sind: Fußballcamps an Ostern, unser großes Jugendturnier im Sommer, der Sponsorencup, Platzvermietungen, ausgefallene Heimspiele, Sponsorenausfälle - wenn man alles zusammen nimmt, dann sind wir hier bereits bei einem mittleren fünfstelligen Betrag. Hier braucht es den Zusammenhalt aller VfR´ler, um durch die Krise zu kommen. Ich habe aber die Hoffnung, dass uns das gelingt und wir dann am 01.08.2021, wenn der 125. Geburtstag des VfR Mannheim ansteht, sagen können, dass wir gut durch die Krise gekommen sind. Ich würde diesen Geburtstag wieder gerne wieder mit etwas mehr "alter" Normalität feiern.



zurück

>>> Weitere News <<<

 

Freiwilligendienst beim VfR Mannheim - jetzt bewerben!

Junge Leute sind die Zukunft unseres Vereins. Du möchtest deine Zeit sinnvoll nutzen und die Zukunft mitgestalten oder bist vielleicht noch unentschlossen, welchen Beruf du ausüben möchtest? Dann bist du bei uns genau richtig! Während deines Freiwilligendienstes bist du Teil eines jungen, dynamischen Teams und wirst viele neue Erfahrungen für deinen weiteren Lebensweg sammeln.

Wir bieten Dir:

  • einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag
  • ein angenehmes Arbeitsklima
  • ein junges und dynamisches Team
  • Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Planung und Ausführung von Projekten
  • die Möglichkeit Jugendmannschaften zu trainieren
  • die Möglichkeit zum Lizenz-Erwerb
    (z.B. C-Lizenz, PFIFF-Lizenz oder Heidelberger-Ballschule-Lizenz)
  • Einblick hinter die Kulissen der ersten Mannschaft
  • viele weitere Chancen für eine berufliche Zukunft
  • uvm.


Du solltest:

  • mit Kindern und Jugendlichen arbeiten wollen
  • teamfähig sein
  • gerne Dich selbst und eigene Ideen mit einbringen
  • flexibel sein
  • sportinteressiert sein
  • Verantwortung übernehmen können


Klingt gut? Dann bewirb dich einfach hier per Email

Es geht voran! Bist Du dabei?

Der VfR verstärkt seine Nachwuchsabteilung

Wir haben neue Kunstrasenplätze geschaffen, unser Nachwuchszentrum wird weiter ausgebaut und wir begeistern bereits Hunderte von Kindern und Jugendlichen für den Fußballsport. Damit diese tolle Entwicklung weitergeht, brauchen wir Dich als Mitstreiter in unserer Nachwuchsabteilung. Aktuell haben wir folgende Stellen zu besetzen:

  • Abteilungsleiter Nachwuchsabteilung (m/w/d)
  • Trainer Nachwuchsmannschaften (m/w/d)
  • Betreuer (m/w/d)
  • Organisationshelfer (m/w/d)

Komm zum ältesten Fußballverein Mannheims, gib Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, diesen wundervollen Sport ausüben zu können, und hilf mit, für die Kleinen etwas Großes zu bewegen! Bewirb Dich jetzt per Email bei uns – wir freuen uns auf Dich!

VfR Mannheim e.V.
- Personalabteilung -
Theodor-Heuss-Anlage 19
68165 Mannheim

Erste
ZWEITE
U19
Dritte

Verbandsliga

Samstag - 31.10.2020 - 14.30 Uhr
abg.
VfB Eppingen                                     VfR Mannheim 1

Auf gehts VfR!

Besuchen Sie das nächste Heimspiel!

VfR-Nachwuchszentrum